Sprache auswählen:

Hunsrück

Blüchermuseum

Blüchermuseum Kaub

Das Hauptthema des Museums bildet der Rheinübergang der Schlesischen Armee, die in der ersten Neujahrswoche 1814, unter dem preußische Oberbefehlshaber und Feldmarschall Blücher auf einer russischen Pontonbrücke in der Nähe des Pfalzgrafensteins (Pfalz bei Kaub) den Rhein überschritt. In dem ehemaligen Gasthaus "Zur Stadt Mannheim", einem 1780 errichteten Barockbau, befand sich damals Blüchers Hauptquartier. In diesen unter Denkmalschutz stehenden, praktisch unveränderten Wohnräumen Blüchers wird seit 1913, in liebevoller und einmaliger Art und Weise, die Erinnerung an diese Zeit aufrechterhalten.