Koblenz am Mittelrhein

Geschichte

Allgemein

Archäologische Funde belegen, dass das Gebiet am Zusammenfluss von Rhein und Mosel schon seit dem 10. Jahrhundert v. Chr. besiedelt war. In Metternich wurde ein Lagerplatz von vor 9000 v.Chr. entdeckt. Im Stadtwald auf dem ... [mehr]


Festung Koblenz

Befestigungsgeschichte

Der Ausbau von Koblenz zu einer modernen Befestigungsanlage begann Mitte des 17. Jahrhunderts. Im Jahr 1665 begann Festungsbaumeister Johann Lollio gen. Saddeler aus Düsseldorf eine bastionsartige Befestigung im geringen ... [mehr]


Das Deutsche Eck

Kulturdenkmal

Seit 2002 ist das Deutsche Eck in Koblenz Teil des von der UNESCO ausgezeichneten Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal. Der traditionsträchtige Ort am Zusammenfluss von Rhein und Mosel blickt auf eine langjährige Geschichte zurück, die nicht frei von Konflikten rund um die Gestaltung des "Deutschen Ecks" war... [mehr]


Kurfürstliches Schloss

Kulturdenkmal

Das Schloss in Koblenz war die Residenz Clemens Wenzeslaus von Sachsen, der es Ende des 18. Jahrhunderts erbauen ließ. Es gehört zu den bedeutendsten Schlossbauten des französischen Frühklassizismus in Südwestdeutschland und ist eines der letzten Residenzschlösser, die vor der französischen Revolution in Deutschland ...[mehr]


Zwischen Zerstörung und Wiederaufbau

Aufsatz

Nach vereinzelten Luftangriffen seit Juni 1940 war Koblenz vom 19.04.1944 bis zum 29.01.1945 das Ziel von insgesamt 37 massiven alliierten Luftangriffen. Welche Konsequenzen dies ...[Mehr]


Joseph Görres

Biographie

Joseph Görres wurde am 25. Januar 1776 in Koblenz geboren. Schon als junger Mann begeisterte er sich für die Ideale der Französischen Revolution. Seit 1797 engagierte er sich in der cisrhenanischen Bewegung, welche ich ... [mehr]