Koblenz am Mittelrhein

St. Josef

Die Pfarrkirche wurde zwischen 1894-1898 von Professor Joseph Kleesattel (Düsseldorf) in der Neustadt errichtet. Die stattliche neugotische Basilika verfügt über Querhaus und Nebenchöre. Der Außenbau aus Haustein mit offenem Strebwerk und hohem Westturm ist im Obergeschoss durch Fialen und Strebebögen zum Achteck übergeleitet. Steil wirkender Innenraum mit durch Gesims angedeutetem dreigeschossigem Wandaufbau. Im Langhaus Kreuzrippengewölbe über kantonierten Pfeilern, Vierung und Chor stern- bzw. netzgewölbt.
Die neugotische Ausmalung erneuert, die Ausstattung zum größten Teil erhalten. Geschnitzter Hochaltar.

Quelle: Dehio; redakt. Bearb. S.G.