Projekt

Partner des Projektes

regionalgeschichte.net lebt und wächst mit der Beteiligung seiner Teilnehmer und Förderer. Gerade deshalb bedarf unser barrierefreies Projekt auch Ihrer Unterstützung, um zukunftsfähig zu bleiben. Gerne informieren wir Sie persönlich über Teilnahme und Förderung des Projektes in einem Gespräch oder einer Präsentation in Ihrer Institution oder Ihrem Verein. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

0.1.Finanzielle Förderer

Folgende Institutionen, Organisationen, Vereine und Einzelpersonen haben unser Projekt finanziell gefördert oder tun dies noch:

0.1.1.EU-Initiativprogramm LEADER+

"regioNet-mittelrhein" wird durch das EU-Initiativprogramm LEADER+ (Liaison entre actions de developpement de l'economie rurale, Verbindung von Aktionen zur Entwicklung des ländlichen Raumes) finanziell gefördert. Für die Förderregion Mittelrhein ist die LAG (Lokale Aktionsgruppe) Mittelrhein zuständig. "regioNet-mittelrhein" orientiert sich an der "Gebietskulisse" der LAG.

0.1.2.Franz Steiner-Verlag Stuttgart

Der Franz Steiner-Verlag in Stuttgart ist der "Hausverlag" des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und damit auch von regioNet. Nahezu sämtliche Publikationen des Instituts werden bei diesem renommierten Verlag gedruckt.
www.steiner-verlag.de

0.1.3.Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Johannes-Gutenberg Universität ist der Sitz des Instituts für Geschichtliche Landeskunde. Das Institut ist ein so genanntes "An-Institut" der Universität. Das Institut ist interdisziplinär ausgerichtet. Über die traditionell enge Verknüpfung mit dem Historischen Seminar und Deutschen Institut hinaus bestehen enge Verbindungen zu den verschiedensten Fachbereichen der Universität.
www.uni-mainz.de

0.1.4.Kulturstiftung des Landkreises Mainz-Bingen

Die Stiftung fördert insbesondere den Erwerb und die Sicherung besonders wertvoller Kunstgegenstände und Kulturgüter, bedeutsame Vorhaben der Dokumentation und Präsentation sowie besondere Aufgaben der Förderung von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kulturstätten.
Webseite

0.1.5.Leinpfad Verlag

Der 1997 in Ingelheim gegründete Verlag versteht sich als "kleiner Verlag mit großem Programm" und hat sich auf die Herstellung und Publikationen von Büchern und Schriften zu regionalen rheinischen Themen spezialisiert.
www.leinpfad-verlag.de

0.1.6.Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur

Das Ministerium fördert das Projekt "regioNet-mittelrhein" finanziell. Zur Mittelrhein-Internet-Seite des Ministeriums www.welterbe-mittelrheintal.de bestehen enge Kontakte.

0.1.7.Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau fördert das Projekt "regioNet-mittelrhein" durch intensive Betreuung und Verwaltung im Rahmen des Leader+ Sponsorenprogramms.
www.mwvlw.rlp.de

0.1.8.Steuerberater Roland Suhens

Die Kanzlei Suhens gehört zu den ersten Förderern des Projektes regioNet. Durch ihre berufliche Tätigkeit und ihre vielfältigen Beziehungen konnte sie dem Projekt immer wieder weiterhelfen.
www.stb-suhens.de

Nach oben

0.2.Mediensponsoring

Die folgenden Institutionen, Vereine, Organisationen und Personen stellen dem Projekt "regionalgeschichte.Net" umfangreiches Bild- und Textmaterial zur Verfügung:

0.2.1.Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz

Die Mainzer Akademie dient der Pflege der Wissenschaften und der Literatur und wirkt auf diese Weise für die Bewahrung und Förderung der Kultur. Sie gliedert sich in drei Klassen: die Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse, die Geistes- und sozialwissenschaftliche Klasse und die Klasse der Literatur. Die Mitarbeiter der Akademie stellen "regioNet-mittelrhein" ihr umfangreiches Wissen und Material zu Inschriften und zur Inschriftenkunde zur Verfügung. Das im Dezember als Kooperationsprojekt zwischen Akademie und IGL gestartete Unternehmen "Inschriften Mittelrhein-Hunsrück" ist eine wichtige Ergänzung zu "regioNet".
www.adwmainz.de

0.2.2.Bildagentur Rath

Die Bildagentur Rath aus Schwabenheim hat dem Projekt regioNet eine ganze Reihe Bilder aus ihrer umfangreichen Luftbildsammlung zu Rheinhessen und den Landen am Mittelrhein überlassen.
http://www.bildagentur-rath.de/

0.2.3.Horst Goebel Architekturfotografie & Visuelle Kommunikation

Visitenkarte

Der Architekturfotograf und Grafiker Horst Goebel verfügt über ein umfangreiches Bildarchiv mit weit mehr als 130.000 Fotografien der Region rund 150 km um Rhein­Main einschließlich Luxemburg. Es handelt sich dabei um Motive mit Orten, Landschaften und insbesondere Bauhistorischem. Mehr als 200 Kirchen­, Bauwerke, Schlösser und Burgen sind umfangreich - auch mit Innenaufnahmen - dokumentiert. 
    Als ehemaliger Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalpflege RLP machte sich Horst Goebel 1977 selbständig und war schwerpunkmäßig im Architektur­Verlagswesen (zeitgen. Architektur) als Fotograf und Grafiker tätig und hat viele Architektur­Publikationen gestaltet. Im Bereich Visuelle Kommunikation wurden Imagebroschüren, Bücher, Firmenlogos, Messe­Displays, Formulare und vieles andere mehr gestaltet. Zu den Leistungen gehörten auch Videofilme, zum Beispiel Imagewerbung für die Stadt Wiesbaden.
     Jetzt kommt Horst Goebel bildinhaltlich zu den Anfängen zurück und gestaltet bzw. erstellt mit seinem Bildarchiv unter anderem Bildkalender, Objektführer, Postkarten und anderes mehr.
Das Goebel'sche Bildarchiv ist in Auszügen ausschließlich auf der Regionalgeschichte­Website einsehbar. Unter Telefon 06126 / 51732 erteilt Horst Goebel hierzu gerne Auskunft.
www.goebel­-publikationen.de
www.baryt-­fotolabor.de
www.goebel­-architekturfotografie.de

0.2.4.Imhof - Verlag

Der Imhof-Verlag gibt regioNet die Möglichkeit, auf eine ganze Reihe von Büchern aus dem Verlagsprogramm hinzuweisen, die sich mit der Geschichte des Rheins zwischen Speyer und Bonn befassen.
www.imhof-verlag.de

0.2.5.Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz

Im Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (LBZ) sind die Bibliotheca Bipontina in Zweibrücken, die Pfälzische Landesbibliothek in Speyer, die Rheinische Landesbibliothek in Koblenz sowie die Landesbüchereistelle Koblenz und die Landesbüchereistelle Neustadt/Weinstraße vereint. Zusammen bilden die fünf Einrichtungen ein leistungsstarkes Kompetenzzentrum für alle Fragen der Medien- und Informationsvermittlung.
https://lbz.rlp.de/de/startseite/ 

0.2.6.Landeshauptarchiv Koblenz

Die Bestände des Landeshauptarchivs Koblenz, einer oberen Landesbehörde des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und Teil der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz, umfassen einen Zeitraum von rund 1200 Jahren. Das Landeshauptarchiv unterstützt "regioNet" mit Konzeptionsvorschlägen und Hinweisen zu wichtigen Quellen in den Regionen.
www.landeshauptarchiv.de

0.2.7.mainz-bingen-foto.de

Der Fotograf Georg Dahlhoff hat es sich zur Aufgabe gemacht, innerhalb der nächsten zwei Jahre den gesamten Landkreis Mainz-Bingen auf der Suche nach den schönsten Motiven zu bereisen. Herr Dahlhoff unterstützt "regionalgeschichte.net" als Bildsponsor und hat uns eine Vielzahl seiner Fotos für unsere Ortsseiten zur Verfügung gestellt. Seit 2008 schmücken zwei Fotos von ihm sogar die Seitenkköpfe des Hauptportals und des Mittelrheins.

0.2.8.Stadtbibliothek Mainz

Stadtbibliothek und Stadtarchiv Mainz befinden sich in einem Gebäude.
Webseite

0.2.9.Stadtbibliothek Trier

Die beiden Abteilungen der Stadtbibliothek Trier sind organisatorisch eng mit dem Trierer Stadtarchiv verbunden.
cms.trier.de/stadtbibliothek/

Nach oben

0.3.Weitere Förderer

Die folgenden Institutionen, Organisationen und Personen unterstützen das Projekt in konzeptioneller und beratender Weise:

0.3.1.ARRATA - Archäologie mit Rat und Tat

ARRATA (Archäologie mit Rat und Tat) ist eine als Verein organisierte Initiative von archäologieinteressierten Bürgern, Heimatforschern, Archäologiestudenten, Grabungstechnikern, Archäologen und Bürgern, die die Kulturarbeit von ARRATA unterstützen.
www.arrata.de

0.3.2.Ev. Kirchengemeinde St. Goar

Die evangelische Pfarrei St. Goar, vertreten durch Pfarrer Wolfgang Krammes, hat zusammen mir regioNet eine ganze Reihe von Veranstaltungen geplant, unterstützt und durchgeführt.
www.ev-kgm-stgoar.de

0.3.3.Forum Mittelrhein e.V.

Das Forum Mittelrhein mit Sitz in Boppard verfolgt am Mittelrhein ähnliche Ziele wie das Regionalportal Mittelrhein von regioNet. Beide Institutionen stehen sich deshalb auf zahlreichen Gebieten mit Rat und Tat zur Seite.
www.mittelrheinforum.de

0.3.4.Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz e.V.

Lange Zeit fehlte es an einem zentralen Forum, das dem gegenseitigen Kennenlernen der volkskundlich Interessierten und dem Austausch von Meinungen, Anregungen und Forschungsergebnissen diente. Diesem Mangel soll die Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz abhelfen, die am 30. Januar 1986 in Mainz gegründet wurde. Ihr Ziel ist es, das Interesse für die wissenschaftliche Volkskunde zu stärken, volkskundliches Wissen zu verbreiten und volkskundliche Forschung zu unterstützen.
www.volkskunde-rheinland-pfalz.de

0.3.5.Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V.

Der Museumsverband bietet den Museen in Rheinland-Pfalz umfangreiche Serviceleistungen. Museumsmitarbeiter haben Zugang zu Informations- und Fortbildungsveranstaltungen. In seinen Rundschreiben informiert der Verband über aktuelle Themen und Entwicklungen. Die Jahresschrift "Museumsmitteilungen" berichtet von der Arbeit der Geschäftsstelle und greift übergeordnete, museumsrelevante Fragestellungen auf. Der Museumsverband ist die landesweite Anlaufstelle für alle Fragen der Museumsberatung.
www.museen.rlp.de

0.3.6.Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück e.V.

Der Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück e.V. hat sich zu einer starken Institution der heimischen Wirtschaft entwickelt. Die in den 90er Jahren getroffene Entscheidung, mit der Wirtschaft gemeinsam einen solchen Verein zu gründen, hat sich im nachhinein als absolut richtig erwiesen. Der Regionalrat wertet das Image der Region auf, macht es bunter und attraktiver. Er hat auch dazu beigetragen, dass der Rhein-Hunsrück-Kreis mittlerweile landesweit als besonders mittelstandsfreundlicher Kreis gilt.
www.rhk-online.de

0.3.7.Rheinhessen - Marketing

Rheinhessen Marketing hat regioNet im Rahmen seiner Aufgabe, die wirtschaftliche Stärke der Region zu fördern und ihre Attraktivität herauszustellen, auf vielen Gebiet mit seinen vielfältigen Kontakten zur Seite stehen können.
www.rheinhessen.de

0.3.8.Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Einfluss auf die Gestaltung der heimatlichen Umwelt unter Berücksichtigung der Werte, die in den Denkmälern der Kultur, der Geschichte und der Landschaft enthalten sind, zu nehmen. Dabei spielen Fragen des Schutzes und der Pflege der Denkmäler und Erforschung und Darstellung der geschichtlichen Landeskunde eine tragende Rolle.
www.rheinischer-verein.de

0.3.9.Verein für Landeskunde im Saarland e.V.

Der VLS ist ein Verband der geschichtlichen Organisationen in der europäischen Großregion Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg und Wallonien. Er vereint zahlreiche Mitglieds-Organisationen und fördert so die Vernetzung geschichts- und kulturinteressierter Personen in der Großregion. Gemeinsam mit dem IGL führt er das vom saarländischen Bildungsministerium geförderte Projekt "Der Erste Weltkrieg im heutigen Saarland" durch.
www.landeskunde-saarland.de

0.3.10.Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz in Speyer

Das Zentralarchiv ist zuständig für alle Unterlagen der Landeskirche aus Vergangenheit und Gegenwart. Wer die Geschichte seiner Gemeinde schreiben möchte, ist auf das Zentralarchiv angewiesen. Hier finden sich nicht nur das Pfarrarchiv, sondern auch Fotos, Zeitungen und weitere Quellen, die gezielt herangezogen werden können. Familienforschenden aus dem In- und Ausland stehen zur Erforschung ihrer Ahnen die protestantischen Kirchenbücher der Pfalz zur Verfügung. Die Bestände können online durchsucht werden. Zudem kann mit eine gut sortierte Archivbibliothek nutzen.
www.zentralarchiv-speyer.de

Nach oben