Germanistisch-Historischer Arbeitskreis an der Universität Mainz

Einige Exkursionen, Wanderungen, Besichtigungen, Arbeitsessen der letzten Jahre

Speisekarte

• Burgenwanderung Schmidtburg etc.
• Mühlenwanderung an der Selz: Alzey - Gau-Heppenheim
• Entlang der mittelalterlichen Ostgrenze des Rheingaus
• Entlang der Lahn mit Besuch Burg Runkel
• Oppenheim, Katharinenkirche etc.
• Unterer Rheingau: Lorch bis Kaub, Besuch der Pfalz im Rhein

Neben den Besichtigungen und Exkursionen sorgen vor allem die in jedem Wintersemester stattfindenden "Germanistisch-Historischen Arbeitsessen" für die lockere Atmosphäre, die sich auch auf die Sitzungen in der Mainzer Universität auswirkt. Auch bei den Arbeitsessen, zu denen jeder Teilnehmer etwas Eß- oder Trinkbares beiträgt, sind paläographische Kenntnisse gefordert, wie der folgende Speiseplan vom 27. Februar 1999 zeigt:

Der Germanistisch-Historische Arbeitskreis

Foto anläßlich des Arbeitsessens am 15. Februar 2003

Das Foto wurde beim Arbeitskreisessen am "sabb(at)o ante reminisce(re) anno V" (19. Februar 2005) in Gau-Heppenheim gemacht. Es soll nicht nur zeigen, daß die Mitglieder des Arbeitskreises zwei Jahre älter geworden sind, sondern daß die Zusammensetzung sich von Jahr zu Jahr etwas ändert, da viele Teilnehmer Studenten sind. Sie werden in der Arbeitsgruppe von den Älteren an das Lesen und die Auswertung alter Quellentexte herangeführt.