Verein Heimatmuseum Burg Windeck

Festungsgürtel Wackernheim

Bild 1: Das Rathaus in Wackernheim

Die Veranstaltung am 15.April im Rathaus Wackernheim war so gut besucht, dass der Raum nicht alle Besucher fassen konnte. Trotz zusätzlich aufgestellter Stuhlreihen standen die Besucher bis ins Foyer.


Bild 2: Stühle werden herbeigeschafft

Bild 3: Ein noch vorhandener Bunker
Bild 4: Der Feldbahnhof

Die Vorsitzende Welda Heim begrüßte Herrn Dr. Büllesbach und Herrn Georg Bertz aus Ebersheim, die in einem spannenden Diavortrag nicht nur die Militäranlagen der Festung Mainz in den Gemarkungen Wackernheim und Heidesheim referierten, sondern auch die Gesamtanlage erläuterten.

Bild 5: Sehr interessiertes Publikum
Bild 6: Gespräche in der Pause

Schon in der Pause diskutierten die Besucher miteinander und diese Diskussion setzte sich im zweiten Teil der Veranstaltung, in der zahlreiche lokale Dokumente und Fotos zu sehen waren, fort.

Bild 7: Die Vorsitzende Welda Heim umsorgt die Gäste
Bild 8: Wackernheims Ortsbürgermeisterin Frau Sybille Vogt

Auch Frau Bürgermeisterin Sybille Vogt war unter den Besuchern.

Sie will versuchen, für unsere nächste Veranstaltung am Freitag, 20. Mai 2011 einen größeren Raum, evtl. im Dorfgemeinschaftshaus, zur Verfügung zu stellen. Bei diesem Vortrag wollen wir die aus einzelnen Seiten des Katasters von 1812 erstellte Gemarkungskarte erstmals vorstellen und auch andere interessante Karten und Bilder zeigen.


Nachweise

Text: Karl Urhegyi

Fotos: Bild 1, Goebel Publikationen (Dahlhoff)

Bild 2 bis Bild 8, Urhegyi, Karl, Heidesheim

Erstellt: 2011, ergänzt 10.11.2014