Rheinhessen

18. Mainzer Büchermesse am 18./19. November 2017

Kategorie: Kategorien: Veranstaltungen, regionalgeschichte.net, Rheinhessenportal, Ausstellungen, Vorträge

(c) Kulturamt Mainz

(c) Kulturamt Mainz

Am 18. und 19. November 2017 findet auch in diesem Jahr die Mainzer Büchermesse im Rathaus statt. Die Mainzer Büchermesse steht daher auch 2017 ganz im Zeichen der lokalen Stärken: Buch- und Zeitschriftenverlage, Buchhandlungen, Bibliotheken, Museen, Stiftungen, Vereine, Künstlerinnen und Künstler, Medien und wissenschaftliche Einrichtungen aus Mainz stellen sich, ihre Tätigkeiten und Produkte ein Wochenende lang im Rathaus vor.

Buchkunst, Verlagswesen, Buchwissenschaft, Leseförderung und Medien zeigen stets aufs Neue, dass die Verbindung von Mainz und Buch auch im 21. Jahrhundert eine einzigartige Vielfalt bietet, die Tradition und Moderne des Mediums Buch gleichberechtigt verbinden – und Gutenberg und sein Erbe neu aufleben lassen. Es gibt ein abwechslungsreiches Programm mit Lesungen, Vorträgen, Workshops und Aktionen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

Das IGL zeigt an seinem Stand (Nr. 27 im Valencia-Zimmer) seine umfangreiche Palette an Publikationen rund um die Geschichte und Sprache von Rheinland-Pfalz. Unser Mitarbeiter Hans Berkessel begrüßt Sie gerne zu einem Vortrag mit Lesung "Leuchte des Exils? Zeugnisse jüdischen Lebens in Mainz und Bingen" (So, 19.11., 15 Uhr, Erfurter Zimmer). Anlässlich des 700-jährigen Jubiläums des Mainzer Kaufhaus am Brand wird unsere neue 3D- Visualisierung des mittelalterlichen Kaufhauses zu sehen sein. Nicht nur Wissenschaftler können hier Spannendes entdecken!

Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: Rathaus Mainz, Jockel-Fuchs Pl. 1, Sa & So von 11:00 – 18:00. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zur Büchermesse und zum Programm auf der Veranstaltungshomepage