Nieder-Wiesen in Rheinhessen

Zur Geschichte von Nieder-Wiesen

Nieder-Wiesen Panorama
Ortsansicht Nieder-Wiesen.[Bild: Willi Matthes]

Niederwiesen besitzt zwei Burganlagen: Eine fast vergessene Burganlage im Wald und ein Schloss mitten im Ort. Als das Geschlecht der Morschheimer Mitte des 17. Jahrhunderts erlosch, kam Nieder-Wiesen durch Erbschaft an die Herren von Steinkallenfels und nach deren Aussterben in den Besitz der Herren von Hunolstein. Die Hunolsteiner gingen um 1725 daran, im Ort Nieder-Wiesen ein kleines Wasserschloss zu errichten.

Nachweise

Redaktionelle Bearbeitung: Anne-Kathrin Zehender

Verwendete Literatur:

  • Karl Johann Brilmayer: Rheinhessen in Vergangenheit und Gegenwart. Geschichte der bestehenden und ausgegangenen Städte, Flecken, Dörfer, Weiler und Höfe, Klöster und Burgen der Provinz Rheinhessen nebst einer Einleitung. Gießen 1905.

Aktualisiert am: 10.06.2016