Über diese Website

  • Über diese Website

Im Fokus

"Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz" ist online
Unsere neue Themenseite widmet sich der Geschichte von Klöstern und Stiften, die beliebte Ziele für Kultur- und Ausflugstouristen sind. [mehr]



Neuigkeiten und aktuelle Hinweise aus den Regionen

Buchtipp, Hauptportal, Rheinhessenportal

Buchtipp4. Band in der Reihe "Die Ingelheimer Haderbücher. Spätmittelalterliche Gerichtsprotokolle" erschienen

Die Ingelheimer Haderbücher sind eine regionalhistorische Quelle von nationalem Rang. Nirgendwo sonst begegnet uns eine derartige, nahezu geschlossene Serie von 19 Gerichtsbüchern und sechs Fragmenten vom ausgehenden 14. bis ins 16. Jahrhundert. Seit 2011 werden diese Quellen am Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. (IGL) mit Unterstützung der Stadt Ingelheim sowie weiteren Förderern ediert. Nun ist der 4. Band...[mehr]


Buchtipp, Saarlandportal, Hauptportal

BuchtippNeuerscheinung "Landesherrliche Finanzen und Finanzverwaltung im Spätmittelalter. Die Rechnungen der Kellerei Kirkel im Herzogtum Pfalz-Zweibrücken (1434/35-1503/04)"

In der Reihe "Veröffentlichungen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte" ist nun Band 47 erschienen. Die vorliegende Edition von Hans-Joachim Kühn rückt eine bislang vernachlässigte Quellengattung in de Fokus der landesgeschichtlichen Forschung, die für die Entwicklung des Finanzwesens der territorialstaatlichen Landesverwaltung wie auch für zahlreiche Aspekte der spätmittelalterlichen Alltagsgeschichte von großem Interesse ist.[mehr]


Buchtipp, Saarlandportal, Hauptportal

BuchtippNeuerscheinung "Arbeiterexistenzen und Arbeiterbewegung in den Hüttenstädten Neunkirchen/Saar und Düdelingen/Luxemburg (1880-1935/40). Ein historischer Vergleich"

Die neue Veröffentlichung der Kommission für Saarländische Landesgeschichte befasst sich mit der Eisen- und Stahlindustrie, die neben dem Berbau den zweiten Leitsektor bildete, der maßgeblich zur Profilbildung des grenzüber-schreitenden Montanreviers beitrug. Der Autor Fabian Trinkaus liefert damit eine der wenigen Studien zu den in den Hüttenwerken arbeitenden Menschen.[mehr]


Buchtipp, Hauptportal, Hunsrückportal, Pfalzportal, regionalgeschichte.net, Rheinhessenportal, Saarlandportal

BuchtippNeuerscheinung "Gutenberg und sine frunde. Studien zu patrizischen Familien im spätmittelalterlichen Mainz"

Heidrun Ochs zeichnet in ihrer Dissertation ein detailliertes Bild des patrizischen Sozialgefüges im Mainz des späten Mittelalters. Sie geht der Frage nach, ob es sich um Einzelakteure handelt oder ob die großen patrizischen Familien in jener Zeit als geschlossene Zirkel fungierten und agierten. Der neueste Band der langjährigen Reihe 'Geschichtliche Landeskunde' ist eine klare Bereichung für die Forschungsgeschichte der Stadt Mainz.[mehr]