Über diese Website

Ausstellung "Mainzer Synagogen - Architektur und Geschichte"

Kategorie: Ausstellungen, Hauptportal, Rheinhessenportal

"...es ist Licht geworden nach langer Nacht." Die Ausstellung stellt die Mainzer Synagogenbauten und 1000 Jahre jüdischer Geschichte in Mainz in den Mittelpunkt. Der Ausstellung angeschlossen sind Führungen durch die neue Synagoge und das jüdische Gemeindezentrum.

Zum Teil wenig bekanntes oder gar noch nie veröffentlichtes Bildmaterial aus dem Stadtarchiv Mainz führt die untergegangenen Synagogen wieder vor Augen, erläuternde Texte lassen ihre Geschcihte von den Anfängen der jüdischen Gemeinde bis zum neuen jüdischen Gemeindezentrum Licht der Diaspora wieder lebendig werden.

Vor dem Hintergrund der langen Geschichte von Vertreibung und Vernichtung der Mainzer Juden steht der stete Wiederaufbau der Synagogen bis heute für den Mut zum Neubeginn und den starken Willen der Mainzer jüdischen Gemeinde, hier zu leben und zu wirken. Mit dem neuen jüdischen Gemeindezentrum Licht der Diaspora ist wieder eine Synagoge entstanden, die der Bedeutung und der Tradition der Mainzer Judengemeinde gerecht wird.

Die Ausstellung in der Jüdischen Gemeinde Mainz:
-Ausstellungszeitraum: 22.11. bis 19.12.2011
-Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: Vormittags angemeldete Führungen (Anmeldung über das Landesmuseum Mainz), allgemeine Öffnungszeiten von 14 bis 17 Uhr
-Sonderöffnung: 11. Dezember, 14 bis 17 Uhr
-Führungsangebot Synagoge: Do, 1.12. und Do, 15.12., jeweils um 16:00 Uhr, Führung durch Synagoge und Gemeindehaus (Anmeldung über das Landesmuseum Mainz erbeten unter 06131/2857-110)

Die Ausstellung im Landesmuseum Mainz:
-Ausstellungszeitraum: 22.01. bis 19.02.2012
-Öffnungszeiten: Mo geschlossen, Di 10:00 bis 20:00 Uhr, Mi-So 10:00 bis 17:00 Uhr