Über diese Website

Inschriften-Präsentation in der Stiftskirche St. Goar

Von Sarah Spieß

Kategorie: Veranstaltungshinweis, Hauptportal, Mittelrheinportal

Im Rahmen der Aktion "Rheinpartie - auf zu neuen Ufern" wird sich das Institut für Geschichtliche Landeskunde am 2./3. Oktober 2009 an einer multimedialen Präsentation beteiligen, in deren Mittelpunkt die Inschriften der evangelischen Stiftskirche in St. Goar stehen. Die spätgotische Stiftskirche verfügt über eine herausragende inschriftliche Ausstattung, die an diesen beiden Abenden eigens beleuchtet wird.

Im Rahmen des Projekts "Inschriften Mittelrhein-Hunsrück" - einem Kooperationsprojekt mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz - wurden im letzten Jahr auch die Inschriften der Stiftskirche ediert. Die Präsentation in St. Goar findet im Rahmen der Aktion "Rheinpartie - auf zu neuen Ufern" und in Kooperation mit der
evangelischen Pfarrei St. Goar statt.

Vor der Kirche wird das IGL die Inschriften und Bilder zur Kirche präsentieren. Dabei soll auch Gelegenheit sein, das "Geschichtsmobil" vorzustellen, mit dem wir seit kurzem in der Region und so auch in St. Goar unterwegs sind.

In der Kirche, die bis 22 Uhr geöffnet sein wird, erwartet den Besucher eine Ausstellung zur Geschichte der Kirche, begleitende Musik und natürlich die Inschriften, die zu diesem Zweck eigens beleuchtet werden. Auch eine "Informationsstation" mit weiteren Bildern und einem Internetzugang wird zur Verfügung stehen, so dass das Surfen auf der
Inschriften-Seite www.inschriften-online.de möglich wird. Außerdem werden in der Kirche  kostenlose Wegweiser zu den Inschriften ausliegen und die Broschüren zu den Inschriften und zur Ausstellung erhältlich sein.

Die Veranstaltung findet an beiden Tagen zwischen 18 und 22 Uhr statt.