Über diese Website

Inschriften verstehen – Präsentation der ersten Broschüre aus der Reihe „Mainzer Inschriften“

Von Dominik Kasper

Kategorie: Veranstaltungshinweis, Hauptportal, Rheinhessenportal

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz und das Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V. präsentieren im Erbacher Hof das Buches „Die Inschriften des Mainzer Doms und des Dom- und Diözesanmuseums von 800 bis 1350“ (Mainzer Inschriften, Heft 1) – in Kooperation mit der Akademie des Bistums, Erbacher Hof

Einladung zur Präsentation

Am Freitag, den 19. November 2010, 18.00 Uhr

Im Erbacher Hof (Mainz, Grebenstraße 24-26), Ketteler-Saal

Das Projekt „Mainzer Inschriften“ ist eine Kooperation der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz und des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. und wird vom Bistum Mainz finanziell unterstützt.

Es hat zum Ziel, den schon lange vergriffenen Band der Mainzer Inschriften von Fritz Viktor Arens, erschienen 1951–1958, nach heutigen Richtlinien neu zu bearbeiten, zu ergänzen und mit modernen Mitteln einem interessierten Publikum zugänglich zu machen.

Angesichts des immensen Bestandes von über 1800 Mainzer Inschriften wurde die Neubear-beitung der Edition in überschaubare Einheiten aufgeteilt. Der erste Teil bis 1350 kann nun online benutzt werden. Gleichzeitig legen die Bearbeiter den ersten Band der Reihe „Die Inschriften des Mainzer Doms und des Dom- und Diözesanmuseums von 800 bis 1350“ vor, der im Dr. Ludwig Reichert Verlag, Wiesbaden, erscheint (ISBN-Nr. 978-3-89500-796-5).

Programm:

  • Begrüßung
  • Grußworte: Vertreter des Bistums Mainz / Prof. Dr. Franz J. Felten (Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.)
  • Inschriften verstehen – ein Blick in die Werkstatt der Bearbeiter (Dr. Rüdiger Fuchs, Britta Hedtke M.A., Dr. des. Susanne Kern, Dr. Elmar Rettinger, Torsten Schrade M.A.)

Im Anschluss besteht bei einem Glas Wein die Möglichkeit zum Gespräch. An verschiedenen Stationen können Interessierte im Internet zu den Mainzer (und anderen) Inschriften recherchieren. An einem Büchertisch kann das Inschriftenheft zu einem Preis von € 12,- erworben werden.

Prof. Dr. Franz J. Felten (IGL)

Prof. Dr. Elke Lütjen-Drecoll (Akad. der Wissenschaften)

Prof. Dr. Peter Reifenberg (Erbacher Hof, Akad. d. Bistums)