Über diese Website

Marita Peil: Die große Flut

Von Sarah Spieß

Kategorie: Buchtipp, Hauptportal, Rheinhessenportal

"Die große Flut" hat die schweren Hochwasserkatastrophen des 20. Jahrhunderts in der Stadt Bad Kreuznach und dem Landkreis zum Thema. Überschwemmungen prägen das Leben der Menschen an der Nahe und ihren Nebenflüssen von alters her und legen immer auch Zeugnis davon ab, wie sie infolge gravierender Eingriffe in die Landschaft sowie städtebaulicher Maßnahmen zu einer echten Gefahr werden können.

Beginnend mit dem Jahr 1918 spannt das Buch einen Bogen bis zur letzten großen Hochwasserkatastrophe des vergangenen Jahrhunderts, einer Doppelflut. Es berichtet aber auch von den enormen Schäden, die die Flutwellen anrichteten, von schlimmen, damit verbundenen Menschenschicksalen und von mutigen Helfern in der Not.

Ein spannender Rückblick in die Geschichte der Stadt Bad Kreuznach und eine Chronik zeigen außerdem auf, wie die Überschwemmungen in der Zeit ab 1458 abliefen und warum sie sich gerade in der Altstadt zu wirklich schweren Katastrophen entwickelten.

Abschließend wird die Hochwasserschutzanlage vorgestellt, die Bad Kreuznach vor zukünftigen Fluten bewahren soll.

Viele aussagekräftige Fotos sprechen ihre eigene Sprache zum Thema.

Die Autorin


Marita Peil wurde am 8. August 1959 in Bad Kreuznach geboren. Sie interessiert sich sehr für die Belange ihrer Heimatstadt und des Landkreises. Mit ihrem Buch möchte sie den Lesern ein Stück lebendige und spannende Lokalgeschichte vermitteln.


Die Zahlen

  • Erschienen bei Computus Druck Satz & Verlag
  • Gebunden
  • Maße: 17 cm x 24 cm
  • 192 S. mit 78 Abbildungen
  • Preis: 24,90 €
  • ISBN-13: 978-3-940598-07-3
  • Zu bestellen: direkt im Verlag oder in jeder gut sortierten Buchhandlung.