Kalender

Kategorie: Rheinhessen, Mittelrhein, Pfalz, Vorträge, Hunsrück

Frauen und SchUM: Vortrag von Prof. Dr. Elisa Klapheck

  • Beginn: Mittwoch, 14.10.2020 - 18:30 Uhr
  • Ende: Mittwoch, 14.10.2020 - 19:00 Uhr
  • Ort: Historischer Ratssaal Speyer, Maximilianstraße 12, 67346 Speyer
  • Veranstalter: Stadtarchiv Speyer / Kulturelles Erbe
Beschreibung: 

Begrüßung: Beigeordnete Irmgard Münch-Weinmann

Elisa Klapheck ist Rabbinerin der liberalen Syna-gogengemeinschaft „Egalitärer Minjan“ in der Jü-dischen Gemeinde in Frankfurt am Main und Pro-fessorin für Jüdische Studien an der Universität Paderborn. Sie engagiert sich seit den 90er-Jah-ren für eine Erneuerung der jüdisch-religiösen Tradition. So gehörte sie zu den Mitbegründern der liberalen Synagoge Oranienburger Straße in Berlin. 1999 entstand maßgeblich durch ihre Initi-ative „Bet Debora“, eine historisch erstmalige „Ta-gung europäischer Rabbinerinnen, Kantorinnen und rabbinisch gelehrter Jüdinnen und Juden“. Die Rabbinerin zählt zur ersten Generation jener Juden in Deutschland, die nach der Shoah gebo-ren sind und für ein neues Selbstbewusstsein ihrer Religionsgemeinschaft eintreten. »Ich möchte eine religiöse Erneuerung des Jüdischen«, sagt sie, »und weiß, dass ich dafür einen langen Atem benötige.«

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Jüdischen Kulturtage in Speyer statt.
Weitere Informationen zum Programm erhalten Sier hier.