Kalender

Ausstellung in der Gedenkstätte KZ Osthofen: Die Verfolgung Homosexueller nach 1945

  • Beginn: Mittwoch, 15.05.2019
  • Ende: Sonntag, 30.06.2019
  • Ort: Gedenkstätte KZ Osthofen (Am Ziegelhüttenweg 38), Osthofen
  • Veranstalter: Ministeriums für Familie, Jugend, Integration und Verbraucherschutz RLP
Beschreibung: 

Ausstellungseröffnung "Verschweigen - Verurteilen - Ausstellung zur Verfolgung von Homosexualität in Rheinland-Pfalz von 1946 bis 1973" am 15. Mai 2019 in der Gedenkstätte KZ Osthofen / Bis 30. Juni zu besichtigen

Zur Ausstellungseröffnung "Verschweigen - Verurteilen - Ausstellung zur Verfolgung von Homosexualität in Rheinland-Pfalz von 1946 bis 1973" lädt die Landeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit dem Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz am Mittwoch, 15. Mai 2019 um 18.00 Uhr in die Gedenkstätte KZ Osthofen (Am Ziegelhüttenweg 38) ein. Burkhard Jellonnek, Leiter des Landesinstituts für Pädagogik und Medien des Saarlandes, präsentiert in seinem Vortrag "In ständiger Furcht vor Verfolgung" die Lebensumstände homosexueller Menschen in Rheinland-Pfalz in der Nazidiktatur und der Bundesrepublik. Der Zeitzeuge Gert Eid berichtet danach über seine Erlebnisse. Zum Abschluss der Eröffnung folgt ein Rundgang durch die Ausstellung. Die Ausstellung wird bis zum 30. Juni .2019 in der Gedenkstätte KZ Osthofen zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen sein.


Der Eintritt ist kostenlos!
Informationen und Anmeldung unter 06242 / 910 810 oder per Mail info(at)ns-dokuzentrum-rlp.de
Infos zur Ausstellung finden Sie
hier.