Mittelrhein

Köln und sein Umland in alten Karten - von Uwe Schwarz

Kategorie: Buchtipp, Mittelrheinportal

Das Buch zeigt die Entwicklung Kölns und des gesamten Rheinlandes in vierzig historischen Karten von der Mitte des 16. bis zum Ende des 19. Jahrhunderts.

Soeben ist der prächtige Band "Köln und sein Umland in alten Karten" erschienen. Das Buch zeigt die Entwicklung Kölns und des gesamten Rheinlandes in vierzig historischen Karten von der Mitte des 16. bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. In opulenter Ausstattung lädt das Buch ein zu informativen und visuellen Streifzügen.
40 Karten von der Mitte des 16. Jahrhunderts bis zum Ende des 19. Jahrhunderts machen das Wachstum Kölns, seine Verflechtungen mit dem Umland von Düsseldorf bis Bonn in bisher ungewohnter Form sichtbar: Jede Karte enthüllt, wie ihre Zeit Köln in seinem Umland sah und verstand. Die Karten spiegeln die Auseinandersetzungen mit Kölns Erzbischof, der lange hoffte, seine untreue Hauptstadt wieder zu besetzen, sie schildern das Wachstum von Vorstädten und Verkehr, markieren den Ausbau Kölns zur preußischen Festung und demonstrieren die Vielfalt kartographischen Schaffens ebenso wie die Fortschritte in der Kartographie. In oft vergrößerten Ausschnitten der farbigen Kunstwerke aus vier Jahrhunderten begegnen wir der Vergangenheit Kölns und seines Umlandes unmittelbar, so wie jede Epoche selbst sich sah. Uwe Schwarz, der sich seit einem Jahrzehnt mit der Kartensammlung des Kölnischen Stadtmuseums beschäftigt, legt hiermit eine reiche Ernte vor, die die Entwicklung Kölns sinnlich erfahrbar macht.

Uwe Schwarz
Köln und sein Umland in alten Karten
Von der Eifelkarte zur Generalstabskarte (1550 bis 1897)
ISBN 3-89705-343-8
Gebunden, im Schuber 152 Seiten mit 66 Abbildungen