Mittelrhein

Geschichte der Region

Aufsatz

Wann die ersten Menschen am Mittelrhein siedelten lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Die Funde deuten an, dass schon vor etwa 30.000 Jahren Menschen dauerhaft am Rhein gelebt haben..[mehr]

Danke Berlin - 200 Jahre Preußen am Rhein

Preußenjahr 2015

1815 wurde das Rheinland auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugesprochen. Zahlreiche Veranstaltungen erinnern anlässlich des Jubiläums an diese besondere Beziehung.


Pfalzgrafenstein

Kulturdenkmal

Der Pfalz bei Kaub, zuweilen fälschlich Rheinpfalz oder Pfalzburg genannt, heißt eigentlich Pfalzgrafenstein. Die Inselburg auf der Felsklippe Weisenau konnte...[mehr]

Die Mittelrheingemeinden

Aufsatz

Die Mittelrheingemeinden Heimbach, Weis und Gladbach zwischen Grundherrschaft und Industrialisierung (1680-1880). Ländliche Gesellschafts- und Wirtschaftsstruktur im Umbruch...[mehr]

Oberwesel

Ort

Keltische Spuren lassen sich um Wesel (Oberwesel) bis in die Zeit um 400 v.Chr. zurückverfolgen. Damals lebten die Treverer am Rhein. Auch der Name ist keltischen Ursprungs...[mehr]

Bildagentur und Luftbildservice Rath

Aktive in der Region

Die Bildagentur Rath aus Schwabenheim hat dem Projekt regioNet eine ganze Reihe Bilder aus ihrer umfangreichen Luftbildsammlung zu Rheinhessen und Mittelrhein zur Verfügung gestellt...[mehr]


Neuigkeiten und aktuelle Hinweise für die Region Mittelrhein

Veranstaltungshinweis, Hauptportal, Hunsrückportal, Mittelrheinportal, Rheinhessenportal, SaarlandportalVeranstaltungshinweisDas Geschichtsmobil auf dem Historikertag in Berlin

Für das Geschichtsmobil steht das nächste Großereignis an: mit einer Plakat-Ausstellung zum Thema "Buffalo Bill in Berlin" wird sich das IGL auf dem diesjährigen Historikertag präsentieren, der vom 28.9.-1.10. in Berlin stattfindet. Außer mit dem Geschichtsmobil werden wir auch mit unserem IGL-Infostand vor und in der Humboldt-Universität vertreten sein, um die Arbeit des Instituts und die zahlreichen Forschungsprojekte vorzustellen.[mehr]


Neuer Aufsatz, MittelrheinportalNeuer AufsatzDer Dialektforscher Friedrich Wilhelm Bleyer

Unserer Bibliothek wurden zwei Aufsätze des Dialektforschers Friedrich Wilhelm Bleyer (1909-1991) hinzugefügt, in denen er sich mit der Mundart Neuwieds und des südwestlichen Westerwaldes sowie mit dem Problem der Schreibung von Mundartwörtern auseinandersetzt. Bleyer, geboren am 3. Februar 1909 in Koblenz, gestorben am 2. Mai 1991 in Meddersheim/Nahe, promovierte 1936 bei Professor Adolf Bach, Universität Bonn, mit der Arbeit „Beiträge zur...[mehr]


Veranstaltungshinweis, Hauptportal, Mittelrheinportal, RheinhessenportalVeranstaltungshinweisDas Geschichtsmobil auf dem Mainzer Wissenschaftsmarkt 2010

Am 11. und 12. September öffnet der Wissenschaftsmarkt der Mainzer Wissenschaftsallianz seine Zelte für die Bevölkerung. Mit Projekten, Aktionen, Workshops und Rundgängen laden Forscherinnen und Forscher in die Welt der Wissenschaft ein. Die Mitarbeiter des IGL informieren unter dem Titel „Kampf am Theater“ über die Ereignisse im Rahmen der 1848er Revolution in Mainz, wobei das Theater eine zentrale Rolle spielte.[mehr]


Veranstaltungshinweis, Hauptportal, MittelrheinportalVeranstaltungshinweis„Um Himmels willen“ - Dokumente zum Leben der Himmeroder Klostergemeinschaft vom Mittelalter bis 1802

Klöster üben heute auf viele Menschen eine seltsame Faszination aus. Das reale Klosterleben der Vergangenheit ist für die meisten jedoch eine fremde Welt. Interessante Einblicke vermittelt vom 2. August bis zum 10. September eine Ausstellung des Landeshauptarchivs Koblenz anlässlich des 875jährigen Bestehens der Abtei Himmerod.[mehr]


Besichtigungstipp, MittelrheinportalBesichtigungstippFestung Koblenz und Ehrenbreitstein

Als nach dem Wiener Kongress 1815 die rheinischen Besitzungen des Trierer Kurstaates an Preußen übergingen und Koblenz zur Hauptstadt der Rheinprovinz auserkoren wurde, befahl König Friedrich Wilhelm III., die Stadt, die umliegenden Höhen und den Ehrenbreitstein als Festung auszubauen. Es entstand eines der umfangreichsten Befestigungssysteme in Europa.


Rezension, Hauptportal, Rheinhessenportal, Hunsrückportal, Mittelrheinportal, SaarlandportalRezensionRömerstraßen zwischen Mosel und Rhein

Ein neues Buch der von Gertraud und Heinz-Egon Rösch widmet sich den Römerstraßen zwischen Mosel und Rhein auf denkbar anschauliche Art. Die beiden Mainzer haben das alte Wegenetz in den letzten Jahren systematisch erkundet und legen mit dieser Arbeit einen historischen Ortsführer mit umfassenden wissenschaftlichen Hintergrundinformationen, Bild- und Kartenmaterial vor.


Veranstaltungshinweis, regionalgeschichte.netVeranstaltungshinweisNächste Station des Geschichtsmobils - der Rheinland-Pfalz-Tag in Neustadt a.d.W.

Zum 27. Rheinland-Pfalz-Tag vom 11. bis 13. Juni 2010 erwarten die Veranstalter rund 300.000 Besucher. Im Zentrum von Neustadt an der Weinstraße sind auf den insgesamt 23 Veranstaltungsflächen rund 350 Stände, 13 Bühnen und ein Riesenrad zu sehen. Weitere 8 Ausstellungen in Gebäuden der Innenstadt runden das Angebot ab. Auch das IGL ist mit seinem Geschichtsmobil dabei.[mehr]


Besichtigungstipp, Hauptportal, MittelrheinportalBesichtigungstippFriedensmuseum Brücke von Remagen

Die Brücke von Remagen wurde während des Ersten Weltkrieges erbaut. Am 7. März 1945 gelang es einer kleinen Vorhut der 9. US-Panzerdivision unter Führung des deutsch-stämmigen Leutnants Karl H. Timmermann, sie zu erobern. Die Erinnerung an dieses Ereignis, das als das "Wunder von Remagen" in die Annalen der Kriegsgeschichte einging, wird heute in einem eigenen Friedensmuseum wachgehalten.