Mittelrhein

Geschichte der Region

Aufsatz

Wann die ersten Menschen am Mittelrhein siedelten lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Die Funde deuten an, dass schon vor etwa 30.000 Jahren Menschen dauerhaft am Rhein gelebt haben..[mehr]

Pfalzgrafenstein

Kulturdenkmal

Der Pfalz bei Kaub, zuweilen fälschlich Rheinpfalz oder Pfalzburg genannt, heißt eigentlich Pfalzgrafenstein. Die Inselburg auf der Felsklippe Weisenau konnte...[mehr]

Die Mittelrheingemeinden

Aufsatz

Die Mittelrheingemeinden Heimbach, Weis und Gladbach zwischen Grundherrschaft und Industrialisierung (1680-1880). Ländliche Gesellschafts- und Wirtschaftsstruktur im Umbruch...[mehr]

Oberwesel

Ort

Keltische Spuren lassen sich um Wesel (Oberwesel) bis in die Zeit um 400 v.Chr. zurückverfolgen. Damals lebten die Treverer am Rhein. Auch der Name ist keltischen Ursprungs...[mehr]

Bildagentur und Luftbildservice Rath

Aktive in der Region

Die Bildagentur Rath aus Schwabenheim hat dem Projekt regioNet eine ganze Reihe Bilder aus ihrer umfangreichen Luftbildsammlung zu Rheinhessen und Mittelrhein zur Verfügung gestellt...[mehr]

Danke Berlin - 200 Jahre Preußen am Rhein

Preußenjahr 2015

1815 wurde das Rheinland auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugesprochen. Zahlreiche Veranstaltungen erinnern anlässlich des Jubiläums an diese besondere Beziehung.



Neuigkeiten und aktuelle Hinweise für die Region Mittelrhein

Veranstaltungshinweis, Hauptportal, Hunsrückportal, MittelrheinportalVeranstaltungshinweis10 Jahre ARRATA e.V. - Jahresprogramm 2010 erschienen

ARRATA - Archäologie mit Rat und Tat - ist eine als Verein organisierte Initiative von archäologieinteressierten Bürgern, Heimatforschern, Archäologiestudenten, Grabungstechnikern und Archäologen. Das 10-jähriges Bestehen des Vereins begehen die regionalgeschichte.net-Aktiven von ARRATA e.V. in diesem Jahr mit einem besonders abwechslungsreichen Programm.[mehr]


regionalgeschichte.netregionalgeschichte.netZum Gedenken an Josef Heinzelmann (1936-2010)

Die Mitarbeiter des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. trauern um einen verdienten Mitstreiter. Der Mainzer Kritiker, Dramaturg, Übersetzer und Historiker Josef Heinzelmann war ein vielseitiger Gelehrter, der das kulturelle Leben der letzten Jahrzehnte weit über seine Heimatregion hinaus bereichert hat. Als langjähriges IGL-Mitglied und engagierter Aktiver bei regionalgeschichte.net stellte er seine...[mehr]


Veranstaltungshinweis, Hauptportal, Rheinhessenportal, MittelrheinportalVeranstaltungshinweisStädte an Mosel und Rhein – von der Antike bis nach 1945

In der historischen Entwicklung der Region an Rhein und Mosel spielten die Städte als Zentren der Macht und der militärischen Präsenz seit der Antike stets eine wichtige Rolle. Für diese Vortragsreihe des IGL konnten wieder ausgewiesene Experten gewonnen werden.[mehr]


Linktipp, Hauptportal, MittelrheinportalLinktippDie Koblenzer Altstadt im Internet

Dieses Projekt hat der Koblenzer Garwain-Verlag gestartet. Grundlage ist die Digitalisierung der Dissertation des Inhabers Reinhard Kallenbach, die 1995 veröffentlicht wurde und später zur Grundlage des 2004 erschienenen Bandes der Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland zur Koblenzer Innenstadt wurde.[mehr]


regionalgeschichte.netregionalgeschichte.netregionalgeschichte.net unterwegs – Geschichte vor Ort

Mit der fahrbaren Forschungsstation 'Geschichtsmobil' hat sich das IGL im Oktober 2009 auf den Weg zu den Menschen im Land gemacht. Wo immer das weiße Auto mit dem regionalgeschichte.Net-Logo auftaucht, werden die Mitarbeiter des Instituts historische Dokumente sammeln, mit modernster Technik digitalisieren und die so gewonnenen Erkenntnisse anschließend sowohl im Netz als auch auf traditionellem Wege aufbereiten.[mehr]


Veranstaltungshinweis, Hauptportal, MittelrheinportalVeranstaltungshinweisInschriften-Präsentation in der Stiftskirche St. Goar

Im Rahmen der Aktion "Rheinpartie - auf zu neuen Ufern" wird sich das Institut für Geschichtliche Landeskunde am 2./3. Oktober 2009 an einer multimedialen Präsentation beteiligen, in deren Mittelpunkt die Inschriften der evangelischen Stiftskirche in St. Goar stehen. Die spätgotische Stiftskirche verfügt über eine herausragende inschriftliche Ausstattung, die an diesen beiden Abenden eigens beleuchtet wird. [mehr]


Linktipp, Hauptportal, Hunsrückportal, Mittelrheinportal, RheinhessenportalLinktippÜberarbeitete Homepage des Museumsverbandes Rheinland-Pfalz online

Auf den Internetseiten des Museumsverbandes finden Sie eine Übersicht aller Museen in Rheinland-Pfalz, einen umfangreichen Ausstellungskalender, Informationen zu museumspädagogischen Themen sowie Hinweise auf neuere Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung von Museumsbeständen.[mehr]


Buchtipp, Mittelrheinportal, HauptportalBuchtippLuftbildatlas Weltkulturerbe Oberer Mittelrhein (mit CD-ROM)

Zwischen Bingen und Koblenz wechseln malerische Talhänge und historische Baudenkmäler einander ab. Insgesamt reihen sich etwa 30 Burgen und Festungen den Fluss entlang. Die vollformatigen Luftbildaufnahmen dieses Bandes fangen den besonderen Zauber einer weltweit einmaligen Kulturlandschaft ein und bezeugen die einzigartigen Reize dieser Region aus einer neuen Perspektive. Mit maßstäblichen Grundrissen der abgebildeten Burgen.[mehr]