Mittelrhein

Geschichte der Region

Aufsatz

Wann die ersten Menschen am Mittelrhein siedelten lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Die Funde deuten an, dass schon vor etwa 30.000 Jahren Menschen dauerhaft am Rhein gelebt haben..[mehr]

Pfalzgrafenstein

Kulturdenkmal

Der Pfalz bei Kaub, zuweilen fälschlich Rheinpfalz oder Pfalzburg genannt, heißt eigentlich Pfalzgrafenstein. Die Inselburg auf der Felsklippe Weisenau konnte...[mehr]

Die Mittelrheingemeinden

Aufsatz

Die Mittelrheingemeinden Heimbach, Weis und Gladbach zwischen Grundherrschaft und Industrialisierung (1680-1880). Ländliche Gesellschafts- und Wirtschaftsstruktur im Umbruch...[mehr]

Oberwesel

Ort

Keltische Spuren lassen sich um Wesel (Oberwesel) bis in die Zeit um 400 v.Chr. zurückverfolgen. Damals lebten die Treverer am Rhein. Auch der Name ist keltischen Ursprungs...[mehr]

Bildagentur und Luftbildservice Rath

Aktive in der Region

Die Bildagentur Rath aus Schwabenheim hat dem Projekt regioNet eine ganze Reihe Bilder aus ihrer umfangreichen Luftbildsammlung zu Rheinhessen und Mittelrhein zur Verfügung gestellt...[mehr]

Danke Berlin - 200 Jahre Preußen am Rhein

Preußenjahr 2015

1815 wurde das Rheinland auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugesprochen. Zahlreiche Veranstaltungen erinnern anlässlich des Jubiläums an diese besondere Beziehung.



Neuigkeiten und aktuelle Hinweise für die Region Mittelrhein

Ortsvorstellung, Hauptportal, MittelrheinportalOrtsvorstellungDellhofen

Wann genau der Ort gegründet wurde, lässt sich nicht sagen. Seine Geschichte war aber stets eng mit der von Oberwesel verbunden. Urkundlich wird Dellhofen (Dillenhoben) erstmals im Jahr 1307 erwähnt. Ethymologisch wird der Ortsname Dillen-hofen mit "zu den Höfen des Dello" erklärt.


Besichtigungstipp, Mittelrheinportal, HauptportalBesichtigungstippSt. Menas in Stolzenfels

Die Vorgängerkirche der heutigen katholischen Pfarrkirche St.Menas ist um das Jahr 1197 als "capella Sewardi" bezeugt. Dieser Bau wurde allerdings 1819 abgerissen, da er baufällig geworden war.


regionalgeschichte.net, Schulungenregionalgeschichte.netTutorium zur Verwendung der Spaltenaufteilung

Dieses Online-Tutorium erklärt Ihnen, wie Sie Inhalte - z.B. Texte, Tabellen oder Bilder - in Form von Spalten darstellen können. Auf diese Weise bietet es Ihnen eine weitere Präsentationsmöglichkeit für Ihre Inhalte.[mehr]


Besichtigungstipp, Hauptportal, MittelrheinportalBesichtigungstippDie St. Georgskirche in Werlau

Die alte evangelische Kirche brannte 1688 ab und wurde 1698 neu gebaut, 1766 wurde der Turm, 1892 der Betsaal errichtet. 1906 wurde die alte St. Georgskirche weitgehend abgerissen. Der Architekt Gottlob Bernhard aus St. Goar zeichnete für die Planung verantwortlich.


Ortsvorstellung, Hauptportal, MittelrheinportalOrtsvorstellungDer Ort Metternich

unde aus der Steinzeit unterhalb des Kimmelsberges weisen auf eine sehr frühe Besiedlung des Metternicher Raumes hin. Nordwestlich des Stadtteils von Koblenz wurden römische Zeugnisse aus den ersten fünf Jahrhunderten entdeckt. Dass auch die Franken in Metternich ansässig waren, belegen merowingische Grabfunde südwestlich des Ortskerns.


Buchtipp, Mittelrheinportal, HauptportalBuchtippBuchtipp: Welterbeatlas Oberes Mittelrheintal

Ein Führer durch das Mittelrheintal, der als Nachschlagewerk von A-Z gedacht ist.[mehr]


Neuer Aufsatz, MittelrheinportalNeuer AufsatzAutor gesucht!

"regionalgeschichte.net" sucht Autoren, die über Sehenswürdigkeiten am Mittelrhein schreiben![mehr]


Besichtigungstipp, Hauptportal, regionalgeschichte.netBesichtigungstipp9. September - Tag des offenen Denkmals

Bild: Werner Klockner

Sakristei des Minoritenklosters in Oberwesel zur Besichtigung geöffnet[mehr]