Rheinhessen

Buchvorstellung "Mainzer Barock-Ein vergessenes Erbe?"

Kategorie: regionalgeschichte.net, Rheinhessenportal, Sonstige Veranstaltungen

(c) Agentur & Verlag Bonewitz

(c) Agentur & Verlag Bonewitz

Wer in diesen Tagen durch Mainz spaziert, dem fallen eine Reihe von markanten Bauten auf, die vor kurzem restauriert wurden, an denen gerade Baumaßnahmen laufen oder über deren Zukunft noch diskutiert wird.

 

Zu ihnen gehören der Domwestturm, die Ignazkirche, das Kurfürstliche Schloss, das Deutschhaus, das Haus zum Römischen Kaiser am Gutenbergmuseum, der Osteiner Hof am Schillerplatz und der Eltzer Hof im Geviert des ehem. kurfürstlichen Marstalls. Sie alle stehen beispielhaft für den Mainzer Barock, der von vielen Besuchern der Stadt oft nur am Rande wahrgenommen wird. Dabei hat die ehemalige kurfürstliche Haupt- und Residenzstadt mit ihren Pfarr- und Klosterkirchen und den zahlreichen Adelshöfen zahlreiche bedeutende Werke dieser Zeit zu bieten und das trotz der großen Zerstörungen bei der Belagerung 1793 und während des Zweiten Weltkrieges.

Unter dem Titel „Mainzer Barock – Ein vergessenes Erbe?“ ist nun ein 272 Seiten umfassendes Buch erschienen, das von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) und der Katholischen Akademie des Bistums herausgegeben wurde. Am Mittwoch, 20. Dezember um 16:30 Uhr, wird die Neuerscheinung im Erthaler Hof, Schillerstraße 44, 55116 Mainz, dem Sitz der GDKE, vorgestellt. Die Presse und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen. Das Buch basiert au einer Tagung, die charakteristische Beispiele aus den Bereichen Architektur, Skulptur und Malerei untersucht und dabei die Frage nach dem typisch „Mainzischen“ verfolgt hat.

Im Rahmen der Buchpräsentation stehen als Gesprächspartner zur Verfügung: Der Generaldirektor der GDKE, Thomas Metz, Dr. Georg Peter Karn von der Direktion Landesdenkmalpflege, Dr. Felicitas Janson von der Akademie des Bistums Mainz, Dr. Albrecht Weiland vom Verlag Schnell & Steiner sowie Dr. Meinrad von Engelberg von der TU Darmstadt, der sowohl an der Tagung als auch an der Entstehung des Buches mitgewirkt hat.
Die Medien sind herzlich eingeladen. Wir bitten um eine kurze Rückmeldung, falls Sie den Termin wahrnehmen möchten. 

 

Veranstaltungsbeginn: 20.Dezember 16:30
Veranstaltungsort: Erthaler Hof, Schillerstraße 44, 55116 Mainz
Veranstalter: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz – Wir machen Geschichte lebendig.

Aktuelle Infos unter www.bonewitz.de