Rheinhessen

Rheinhessen 2016

Jubiläum

1816 wurde die Provinz Rhein-Hessen durch die Neuordnung des Wiener Kongresses geboren. Der 200-jährige Geburtstag soll zum Anlass genommen werden, unsere schöne Region im ganzen Land ausgiebig zu würdigen.


Die Rheinhessen-Timeline

Neue Funktion

Das IGL freut sich in Kooperation mit Rheinhessen Marketing e.V. die Rheinhessen-Timeline vorzustellen (oben auf dieser Seite). Begeben Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Geschichte der Region.

Die Geschichte des 1. FSV Mainz 05

Aufsatz

Über Fußball wird viel geschrieben. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Fußballspiele selbst. Oftmals werden auch kritische Themen erörtert... [mehr]

Rheinhessen historisch - Ausstellung zum 200-jährigen Jubiläum

Ausstellung

Die am IGL erarbeiteten Ausstellungstexte zum Rheinhessen-Jubiläum - ergänzt mit weiteren Informationen, Bildern und Dokumenten.


Rheinhessische Geschichte

Förderpreis

Angesichts des 200jährigen Jubiläums der Gründung Rheinhessens lobt die Arbeitsgemeinschaft Rheinhessischer Heimatforscher e.V. einen Förderpreis aus.


Geschichte Rheinhessens

Aufsatz

Im fruchtbaren "Rheinknie" gelegen, interessierten sich schon die Römer für Rheinhessen. Im Mittelalter teilten sich Kurmainz und Kurpfalz die Region...[mehr]

Johann Philipp von Schönborn - Mainzer Erzbischof 1647-1673

Biographie

Johann Philipp war der erste Mainzer Erzbischof aus dem Hause Schönborn, das während des 17. und 18. Jahrhunderts die geistlichen Fürstentümer an Rhein und Main entscheidend prägte... [mehr]

Altertumsverein Worms e.V.

Aktive in der Region

Der Altertumsverein Worms e. V. ist eine Gesellschaft der Freunde rheinischer Geschichte und Kultur mit Sitz in Worms...[mehr]

 

Neuigkeiten und aktuelle Hinweise für die Region Rheinhessen

Hauptportal, Rheinhessenportal, BuchtippKulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz Bände 18.2 und 18.3

In der Reihe 'Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz: Kreis Mainz-Bingen" sind zwei weitere Teilbände erschienen. Band 18.2 widmet sich den Verbandsgemeinden Bodenheim, Guntersblum und Nieder-Olm; Band 18.3 beinhaltet die Kulturdenkmäler der Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim. Mit Erscheinen der beiden Teilbände zu den südlichen Verbandsgemeinden liegt die Denkmaltypographie des Kreises Mainz-Bingen jetzt vollständig vor.[mehr]


Linktipp, Neueste Zeit, Hauptportal, Mittelrheinportal, RheinhessenportalLinktippAllierte Rheinbefliegung von 1953 - Bilder online

Nahemündung bei Bingen [Bild: Bundesarchiv, Bild 195-0185 / CC-BY-SA]

Die Luftbilder der Rheinbefliegung der Allierten Streitkräfte von 1953 werden vom Bundesarchiv Koblenz in geringer Auflösung in der WikimediaCommons zur Verfügung gestellt. [mehr]


Veranstaltungshinweis, Hauptportal, Mittelrheinportal, RheinhessenportalVeranstaltungshinweisVortragsreihe 2011: "Preußen und Bayern am Rhein"

Die rheinland-pfälzische Geschichte der Frühen Neuzeit bis hin ins 20. Jahrhundert ist eng verflochten mit den territorialpolitischen Umbrüchen jener Zeit: so waren sowohl Bayern als auch Preußen für einen gewissen Zeitraum die "Herrscher am Rhein". Unsere Vortragsreihe 2011 wird sich diesem Aspekt annehmen und in verschiedenen Vorträgen die Strukturen und Besonderheiten der jeweiligen Epoche herausstellen.[mehr]


Veranstaltungshinweis, RheinhessenportalVeranstaltungshinweisDas Heilig-Geist-Spital und Geburtshaus von Sebastian Münster in Nieder-Ingelheim

Der Historische Verein Ingelheim lädt alle Interessierten am 15. Dezember 2010 zu diesem Vortrag im Ingelheimer Fridtjof-Nansen-Haus ein. Die Aufgaben eines mittelalterlichen Hospitals und die Ergebnisse der erfolgreichen Suche nach dem genauen Standort des Heilig-Geist-Hospitals, in dem angeblich der Kosmograph Sebastian Münster im Jahr 1488 geboren sein soll, werden in einer PowerPoint - Präsentation von Reiner Letzner mitgeteilt.[mehr]


Buchtipp, Hauptportal, RheinhessenportalBuchtippMainz. Menschen - Bauten - Ereignisse.

Wer sich mit deutscher Geschichte befasst, begegnet unweigerlich auch Mainz: der Stadt, dem Staat, der Festung oder dem Bistum. Seit der Römerzeit war die Stadt immer wieder hart umkämpft, vor allem aber ein Brennpunkt des politischen, kirchlichen und kulturellen Lebens – oft spielte sie eine Vorreiterrolle. Franz Dumont und Ferdinand Scherf zeichnen in diesem Sammelband die Mainzer Stadtgeschichte von den Römern bis heute nach.[mehr]