Bibliothek

Welfen

Seit dem 8. Jahrhundert bekanntes deutsches Fürstengeschlecht

Seit dem 8. Jahrhundert bekanntes deutsches Fürstengeschlecht mit einer älteren (1055 ausgestorbenen) und einer jüngeren Linie (Welf-Este), zu der Heinrich der Stolze, Heinrich der Löwe und dessen Enkel Otto das Kind gehörten. Danach zahlreiche Teilungen (Wolfenbüttel, Braunschweig-Wolfenbüttel, Dannenberg. Celle, Bevern). Die jüngere hannoverische Linie (Celle) fasste außer dem Herzogtum Braunschweig, den gesamten welfischen besitz zusammen und gelangte 1714 mit Georg Ludwig auf den englischen Königsthron (bis 1837). Nach dem Krieg von 1866 ging den Welfen auch die hannoverische Königskrone verloren. Der letzte braunschweigische Herzog war Ernst August (1913-1918).Widersacher der Staufer in der Auseinandersetzung um die Nachfolge der Salier als Könige. Dem Herzogsgeschlecht der Welfen entstammte z.B. Heinrich der Stolze oder Heinrich der Löwe.

« Zurück zur Ursprungsseite

« Das gesamte Glossar anzeigen