Biebelsheim in Rheinhessen

Die evangelische Kirche in Biebelsheim

Fotostrecke zur Kirche[Bild: Harald Strube]

Vor der Glaubensspaltung bestand in Biebelsheim eine dem hl. Martinus geweihte Kirche. Sie war Filialkirche der Pfarrei Planig. Infolge der Glaubensspaltung wurde die Kirche den Katholiken entzogen, ihnen aber Anfang des 18. Jahrhunderts das Mitbenutzungsrecht (Simultaneum) wieder eingeräumt.

Die heutige Kirche stammt vom Jahr 1486 (Inschrift am zugemauerten Südportal) Sie hat einen sterngewölbten Chor, Sakristei und Dachreiter. Im einschiffigen Langhaus zwei breite Joche mit tief herabgezogenen Kreuzgewölben, das östliche mit großem Schlußring, das westliche mit Wappen.

Nachweise

Redaktionelle Bearbeitung: Ann-Kathrin Zehender

Verwendete Literatur:

  • Brilmayer, Karl Johann: Rheinhessen in Vergangenheit und Gegenwart. Geschichte der bestehenden und ausgegangenen Städte, Flecken, Dörfer, Weiler und Höfe, Klöster und Burgen der Provinz Rheinhessen nebst einer Einleitung. Neudruck. Würzburg 1985.
  • Dehio, Georg: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Rheinland-Pfalz, Saarland. 2. Aufl. München 1985.

Aktualisiert am: 12.05.2014