Begriffe

Rabbiner

Jüdischer Gelehrter.

(Hebr. "Rabbi", wörtl. "Mein Lehrer", auch Raw) Ursprünglich Titel hervorragender Gelehrter der talmudischen Zeit. Ein Rabbiner ist meist für eine bestimmte ihm anvertraute jüdische Gemeinde zuständig. Seine oberste Aufgabe ist die Vermittlung und Weitergabe von Torakenntnis. Darüberhinaus soll er in religionsgesetzlichen Fragen von den Gemeindemitgliedern konsultiert und seine diesbezügliche Entscheidung auch befolgt werden. Sekundär ist der Rabbiner oft auch als Seelsorger tätig.

« Zurück zur Ursprungsseite

« Das gesamte Glossar anzeigen