Bibliothek

Sedisvakanz

Erledigung eines Bistums

Eine regelrechte, z.B. durch den Tod des Inhabers, erfolgte Erledigung eines Bistums (auch des päpstlichen Stuhls) nennt man Sedisvakanz, auch die Dauer der Erledigung. Bei Eintritt der Sedisvakanz erlöschen bestimmte Ämter und Befugnisse, die Rgeierung des Bistums geht an das Domkaptel (an den päpstlichen Stuhl) bsi der Amtsnachfolger rechtmäßig eingesetzt ist.

« Zurück zur Ursprungsseite

« Das gesamte Glossar anzeigen