Rheingauer Heimatforschung

V o r t r ä g e

2017

Dienstag, 17. Januar 2017
Walter K. Hell
(Oestrich-Winkel):
Die Vor- und Frühreformation im Rheingau - Wie der Rheingau beinahe evangelisch
geworden wäre

Dienstag, 14. Februar 2017
Oliver Mathias
(Geisenheim)
Vom Schutz der Rheingauer Rheinlandschaft – Eduard (von) Lade und die Rheinkorrektion im 19.
Jahrhundert

Dienstag, 21. März 2017
Alexander Wißmann M. A.
(Laufenselden)
Erfassung und Inventarisierung kirchlicher Kunstgüter der Pfarrei Eltville – ein neues Projekt

Dienstag, 26. September 2017
Herbert Ujma (Walluf)
Das Wallufer Villenviertel

Dienstag, 24.Oktober 2017
Dr. Kai Mückenberger M. A. (Wiesbaden-Biebrich)
Aktuelle archäologische Untersuchungen im Rheingau-Taunus

Dienstag, 21. November 2017
Helga Simon
(Eltville)
Die Villa Marix in Eltville und ihr Bewohner

2016

Dienstag, 19. Januar 2016
Walter Hell (Oestrich-Winkel)
"Hausbücher als Quellen der Alltagsgeschichte"

Dienstag, 02. Februar 2016
Dr. Thomas Liebert (Roßtal, Kreis Fürth)
"Die Wasserbaukunst der Zisterzienserabtei Eberbach"

Dienstag, 15. März 2016
Dipl. Ing. Petra Bittkau
 (Wiesbaden)
"Der neugestaltete Osteinsche Landschaftspark auf dem Niederwald"

Dienstag, 20. September 2016
Dr. Gunter Malerwein (Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft rheinhessischer Heimatforscher)
200 Jahre Rheinhessen – Ein Grund zum Feiern?
Die politische Neuschöpfung auf der Suche nach ihrer Identität

Dienstag, 25. Oktober 2016
Dagmar Söder (Hessisches Landesamt für Denkmalpflege, Wiesbaden-Biebrich)
Schilder – Schilder – Schilder

Vom sorglosen Umgang mit der Schönheit des Rheingaus

15. November 2016
Hartmut Fischer (Ehemaliger Denkmalpfleger der Stadt Mainz)
Der Rheingau und Mainz -Zeugnisse der gemeinsamen Geschichte

2015

Dienstag, 13. Januar 2015                  Pressebericht
Dagmar Söder (Eltville)
Die Kulturlandschaft Rheingau und ihre Erfassung in der Denkmaltopographie

Dienstag, 03. Februar 2015                  Pressebericht
Dr. Eberhard Kümmerle
(Eltville-Martinsthal)
Steinreicher Rheingau und Mittelrhein

Dienstag, 03. März 2015
Dr. Heidrun Ochs (Universität Mainz)
"Mitteldinge zwischen Dorf und Stadt".
Ortschaften des Rheingaus im Spätmittelalter

Dienstag, 22. September 2015
Dr. Manfred Laufs
(Mainz)
"Spektakuläre merowingerzeitliche Ausgrabungen im Mainzer „Ur-Dom“, der evangelischen St. Johanniskirche"

Dienstag, 24. November 2015
Helga Simon
(Eltville)
"Am Ende war Waterloo"

2 0 1 4

Dienstag, 14. Januar 2014
Herbert Rest (Kaub)                                   Pressebericht
Als der große Krieg zum Rhein kam.
Blücher - Kaub - und die Rheinüberquerung 1813/14

Dienstag, 11. Februar 2014 / Pressebericht  Teil 1 / Teil 2
Dr. Michael Oberweis (Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz)
Marienhausen - Tiefenthal - Gottesthal
Die Zisterzienserinnen im Rheingau und ihre Beziehungen zum Eberbacher Vaterabt

Dienstag, 11. März 2014
Reiner Bremser (Oberursel)                  Pressebericht
Dietrich Brömser von Rüdesheim (ca. 1470 bis ca. 1543) und die Anfänge der bürgerlichen Bremser-Familiengeschichte

Dienstag, 30. September 2014

Jochen von Osterroth (Oberwesel)
Die Schönburg und die Schönburger - Geschichte und Geschichten

Dienstag, 28. Oktober 2014

Wilfried Radloff (Ludwigshafen)
300 Jahre Post in Caub am Rhein

Dienstag, 18. November 2014

Norbert Michel - Niederwalluf
Das Rheingauer Gebück und die neuen Ausgrabungen des Bollwerks "Backofen" in Niederwalluf

 

2 0 1 3

Dienstag, 15. Januar 2013
Irene Hirschmann (Eltville):
Heimatvertriebene im Rheingau
"Verlorene Heimat - Der Rheingau wird zur neuen Heimat"

Dienstag, 5. Februar 2013  Pressebericht  Teil 1 / Teil 2
Reinhold Nägler (Rüdesheim-Aulhausen):
"Das alte Zisterzienserinnen-Kloster Marienhausen (Rüdesheim-Aulhausen)
Unbekannt - unspektakulär - unerforscht?"

Dienstag, 05. März 2013
Helmut Strothjohann (Rüdesheim):
"Die Rheindampfschifffahrt von den Anfängen bis heute"

Dienstag, 17. September 2013
Prof. Dr. Matthias Lehmann
(Konz-Könen/Trier)
Friedrich Simmler (1801-1872)
 -
Ein (fast) vergessener Maler aus Geisenheim

Dienstag, 15. Oktober 2013 Pressebericht Teil 1Teil 2
Oliver Mathias
(Geisenheim)
"In Nassau stets begütert" - Zur Geschichte der Familie Lade

Dienstag, 12. November 2013
Petra Bittkau
(Wiesbaden)
Der Osteinsche Park über Rüdesheim am Rhein

Wiederentdeckung und Revitalisierung eines "Zierwalds"

 

2 0 1 2

Dienstag, 17. Januar 2012

Dr. Michael Habersack (Leiter der Archivberatungsstelle Darmstadt)
"Winzernot und europäische Handelspolitik - Der nassauische Reichstagsabgeordnete des Zentrums Friedrich Dessauer (1881-1963) und seine (spannungsreiche) Beziehung zum Rheingau"


Dienstag, 07. Februar 2012
Dr. Jennifer Verhoeven
(Landesamt für Denkmalpflege Hessen):
"Zwischen Erhalten und Gestalten - Die Restaurierung des Limburger Domes"

Dienstag, 06. März 2012
Oliver Mathias, MA
(Geisenheim):
"Historische Quellen oder belastendes Material - Der Deutsch-französische Krieg im Spiegel von Rheingauer Kriegerdenkmälern"

Dienstag, 18. September 2012
Pfarrer Georg Franz (Geisenheim)
Die Instandsetzung der neugotischen Türme des Rheingauer Doms

Dienstag, 16. Oktober 2012                         Pressebericht
Dr. Manfred Laufs (Mainz)
Das neue Bild des Grafen Karl Maximilian von Ostein (1735-1809) - Bauherr des Palais Ostein in Geisenheim und Schöpfer des Landschaftsparks Niederwald oberhalb Rüdesheims

Dienstag, 20. November 2012
Peter-Michael Eulberg (Eltville)
"Aach Gude" - Betrachtungen zur Rheingauer Mundart

 

2 0 1 1

Dienstag, 18. Januar 2011                          Pressebericht
Dr. Hartmut Heinemann (Wiesbaden)
"Der Geometer Andreas Trauttner aus Rüdesheim und sein Kartenwerk.
Neue Sicht und neue Perspektiven zu einem Rheingauer Künstler der Barockzeit"

Dienstag, 08. Februar 2011                        Pressebericht
Walter K. Hell (Oestrich-Winkel):
Harte Arbeit, wenig Brot. Zur Rheingauer Sozialgeschichte des 16. und 17. Jahrhunderts am Beispiel der Lehrer

Dienstag, 15. März 2011
Friedhelm Gerecke (Wiesbaden)
"Historismus - Jugendstil - Heimatstil.
Der Herborner Architekt Ludwig Hofmann (1862-1933) als Baumeister im Rheingau"

Dienstag, 20. September 2011
Dr. Karl-Viktor Decker  (Oberkustos a. D., Landesmuseum Mainz):
Weinbau und Weingenuss an Rhein und Mosel in römischer Zeit

Dienstag, 25. Oktober 2011                         Pressebericht
Dipl. Ing. Volker Post (Vermessungsingenieur, Walluf):
Ein Tag im Leben des Kurmainzer Landvermessers Andreas Trauttner aus Rüdesheim - Einblicke in Arbeitsweise und Methoden der Landvermessung und Kartographie im 18. Jahrhundert

Dienstag, 22. November 2011
Dipl. Ing. Sven Lüthje  (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Nieder-Olm):
Schiffmühlen - Frühe Kraftwerke in fließender Welle.       . . . . weitere Informationen

2 0 1 0

Dienstag, 19. Januar 2010
Martin Lauth (Dipl. Designer und Architekt, Wiesbaden):
„Das Geheimnis der Heidenmauer in Wiesbaden“

Dienstag, 09. Februar 2010            Pressebericht
Wolf v. Lojewski (ehemaliger Leiter und Moderator des ZDF-heute journal):
„Heimat – Gedanken über ein unendliches Thema“

Dienstag, 23. März 2010
Karl Heinz Wahl, (OStD. i. R., Eltville und Nieder-Olm):
„Marienthal als frühe Druckstätte“


Dienstag, 21. September 2010
Rolf Göttert (Stadtarchivar, Rüdesheim)
"Romantik alter Brunnen und das Sozialwesen der Brunnennachbarschaften"


Dienstag, 19. Oktober 2010           Pressebericht
Dr. Winfried Wilhelmy (Kunsthistoriker am Dom- und Diözesanmuseum zu Mainz)
"Blüte der Spätgotik - Meisterwerke des Bildschnitzers Erhard Falckener in Mittelheim, Kiedrich und jenseits des Rheines"

Dienstag, 16. November 2010        Pressebericht
Elmar M. Lorey (Fernseh-Redakteur, Walluf - Grimmepreisträger 1975 und 1984)
"Agrest – Verjus - Zur Wiederentdeckung eines traditionsreichen Würzmittels aus dem Weinberg."
Mit einer Videopräsentation und Probeverkostung, durchgeführt von Rheingauer Winzern

2 0 0 9

Dienstag, 10. Februar 2009
Edith Rimbach, Geisenheim (Stadtführerin)
Historische Gärten: Die Gestaltungskonzepte der Gartenanlagen Villa Monrepos (Geisenheim) und Haus Wachendorff (Hattenheim)

Dienstag, 10. März 2009
Norbert Michel, Laufersweiler (Mitglied der AG „Wallufer Archivare“)
Niederwalluf in alten Ansichten

Dienstag, 21. April 2009
Rolf Göttert, Rüdesheim (Stadtarchivar)
Leinpfad und Leinreiter am Binger Loch

Dienstag, 26. Mai 2009
Helmut Strothjohann, Rüdesheim (Eisenbahnhistoriker)
125 Jahre Rüdesheimer Zahnradbahn

Dienstag, 06. Oktober 2009
Dr. Hildegard Hutzenlaub (Kunsthistorikerin, Kronberg/Ts.) und
Dr. Manfred Laufs (Geisenheim)
Ein einmaliges Zeugnis bürgerlicher Wohnkultur des 19. Jahrhunderts -
Das sogenannte "Tapetenzimmer" des Bachelin-Hauses in Geisenheim

Dienstag, 17. November 2009
Dr. Ulrich Klöppel (Mitglied der Numismatischen Gesellschaft Mainz-Wiesbaden)
"Notgeld aus dem Flaschenhals -
Zur Notgeldgeschichte Deutschlands nach dem ersten Weltkrieg"

Dienstag, 01. Dezember
Dipl. Ing. Architektin Dagmar Söder ( Oberkonservatorin
im LfD, Schloss Biebrich, Wiesbaden)
"Hier sind wir auf dem Holzweg -
Funktion und Bedeutung historischer Wege im Rheingau"

2 0 0 8

Dienstag, 22. Januar
Lorenz Frank M. A., Mainz (Bauhistoriker):
Stauferzeitliche Burganlagen am Mittelrhein, besonders die Brömserburg in Rüdesheim – Ergebnisse der jüngsten bauhistorischen Untersuchungen

Dienstag, 12. Februar
Heinrich Scharhag, Walluf (Mitglied der AG „Wallufer Archivare“)
Das Lindauer Gericht

Dienstag, 01 April
Rolf Göttert, Rüdesheim (Stadtarchivar)
Die Last mit der „preußisch Madonna“ – Betrachtungen zum 125. Jubiläum des Niederwalddenkmals

Dienstag, 07. Oktober
Dr. Thomas Büttner (Büro für Heimatkunde und Kulturlandschaftspflege, Morschen):
Kulturlandschaft lesen – Auf Spurensuche im Rheingau-Taunus-Kreis - Aus der Arbeit am Kulturlandschaftskataster des Kreises

Dienstag, 18. November
Dipl. Geologe Michael Fenzl (Förderkreis Kiedricher Geschichts- und Kulturzeugen):
Die historische Wasserversorgung von Kiedrich und Kloster Eberbach

Dienstag, 09. Dezember
Wilfried Dietz (Hauptautor der jüngst erschienenen „Chronik Aulhausen“):
Aulhausen – Vom mittelalterlichen Töpferdorf zur heutigen Dienstleistungsgemeinde

2 0 0 7

Dienstag, 23. Januar
Dr. Eduard Sebald M.A. (Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz, Mainz):
Der Pfalzgrafenstein und die pfälzische Zollstelle in Kaub.

Dienstag, 13. Februar
Hartmut Mai (Geschäftsführer des NABU Hessen, Wetzlar):
Die Grünaue bei Hattenheim und andere Auenwälder am Rhein.

Dienstag, 13. März
Dr. Jens Friedhoff (Europäisches Burgeninstitut, Braubach):
Burgen im Rheingau, insbesondere im Wispertal (Sauerburg).

Dienstag, 23. Oktober
Dr. Manfred Daunke (Wiesbaden):
Wie Nassauer Herzöge und preußische Könige ihre Rheingauer Weine versilberten –
Die glorreiche Zeit der staatlichen Weinbaudomäne im 19. Jahrhundert

Dienstag, 20. November
Dipl. Ing. Architektin Petra Leinen (Bad Schwalbach):
Aus der Arbeit der Unteren Denkmalschutzbehörde des Rheingau-Taunus-Kreises
Die preisgekrönte Neugestaltung des Bahnhofs Rüdesheim und andere Beispiele

Dienstag, 11. Dezember
Dr. Manfred Laufs (Geisenheim):
Historische Kulturlandschaft Rheingau – Teil 1: Die merowingerzeitlichen Siedlungen des 5./6.Jahrhunderts im Spiegel von Archäologie und geschichtlicher Landeskunde

2 0 0 6

Dienstag, 17. Januar
Dr. Antje Kluge-Pinsker (Oestrich-Winkel):
Hrabanus Maurus und das Graue Haus in Winkel – Legende-Tradition-Fakten
Anlässlich des 1150sten Todestages des Mainzer Erzbischofs Hrabanus Maurus (+856):


Dienstag, 14. Februar
Dr. Eberhard Kümmerle (Martinsthal):
Geologische Exkursion vom Wickerbach zur Wisper

Dienstag, 14. März 2006 (18.00! Uhr, anschließend Mitgliederversammlung)
Wenzel Bratner (Landesamt für Denkmalpflege, Wiesbaden-Biebrich):
Historische Gärten im Rheingau

15. September
Elisabeth Will-Kihm:
Philipp Hoffmann und die Gemeinde Geisenheim –
Ein Doppelporträt anhand der Baugeschichte des Domes


Dienstag, 10 Oktober
Dr. Heinz-Peter Mielke (Niederrheinisches Freilichtmuseum, Grefrath):
Die Ofenkacheln der Sammlung des Rheingauer Weinmuseums in der Brömserburg, Rüdesheim – Über Produktion und Bildprogramm von Renaissance-Kacheln und ihre Bedeutung für die Forschung

Dienstag, 14. November
Dipl. Ing. Reinhard Reuter (Mühltal-Traisa):
Die Geschichte des Hauses Wachendorff in Hattenheim im Zeitalter der Romantik

Dienstag, 12. Dezember
Stadtarchivar Rolf Göttert (Rüdesheim):
Rheingauer Bürgerleben in der „guten alten Zeit

2 0 0 5

Dienstag, 18. Januar
Rolf Göttert (Rüdesheim):
„Auen und Felsen am Mittelrhein“

Dienstag, 22. Februar
Dr. Klaus Freckmann (Wittlich) und Dr Burghart Schmidt (Labor für Dendrochronologie, Institut für Ur- und Frühgeschichte Universität Köln):
„Historische Hausforschung an Mittelrhein, Mosel und im Rheingau“

Dienstag, 22. März
Michael Wagner (Oestrich-Winkel):
Die Auswanderungswelle im 19. Jahrhundert, dargestellt an neuen und ergänzenden Einzelheiten aus der Familiengeschichte Sadoni-Noll“

Dienstag, 11. Oktober
Dagmar Söder (Landesamt für Denkmalpflege Hessen):
„Kulturlandschaft Kloster Eberbach – Das Kloster als Wirtschaftsbetrieb und seine Spuren in der Landschaft“

Dienstag, 08. November
Helga Simon (Eltville):
„Die Eltviller oder Königsklinger Aue“

Dienstag, 13. Dezember
Norbert Michel (Wiesbaden-Biebrich):
Freude an der Familienforschung – Berichte und Tipps aus der Praxis des Familienforschers“

2 0 0 4

Mittwoch 21. Januar
Prof. Dr. Dominik Burgard, Münster
„Eltville - Seine geistlichen Söhne und Stiefväter“

Dienstag, 24. Februar
Dr. Frank Wagner, Obermorschel
„Eltville - Die Weinburg des Kurstaates Mainz“

Dienstag, 16. März
Dr. Andreas Booß, Eltville
„2003 - Ein ungewöhnliches Weinjahr?“

Dienstag, 19. Oktober
Dr. Eberhard J. Nickitsch (Akademie der Wissenschaften und Literatur, Mainz):
„Bekannte und unbekannte Inschriften am Mittelrhein.“

Dienstag, 16. November
Dr. Elmar Rettinger (Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz):
„Vom Leben, Lieben und Sterben in der Vergangenheit. Die Bevölkerung der ländlichen Umgebung der Festung Mainz im 17. und 18. Jahrhundert.“

Dienstag, 7. Dezember
Dr. Guntram Schwitalla (Landesamt für Denkmalpflege, Abt. Archäologie und Paläontologie, Wiesbaden-Biebrich):
„Die aktuelle archäologische Fundsituation im Rheingau-Taunuskreis.“

2 0 0 3

Dienstag, 21. Januar
Dr. Eberhard Kümmerle
„Rheingold - Mytho und geologische Wirklichkeit

Dienstag, 11. Februar
Prof. Dr. Helmut Mathy, Mainz
„Kurmainz und der Rheingau am Ende des alten Reichs - dargestellt am Wirken von Valentin Heimes“

Dienstag, 18. März
Dr. Hartmut Heinemann, Hessisches Hauptstaatsarchiv, Wiesbaden
„Das Ende des Kurmainzer Staates im Rheingau

Dienstag, 21.Oktober
Dipl. Ing. Heinz Laber, Rüdesheim
„Von der Traube zum Branntwein“

Dienstag, 18. November
Dr. Günter Brack, Rauenthal
„Ziele und Wege zur Erhaltung der Weinkulturlanschaft - dargelegt am Beispiel des unteren Rheingaus

Dienstag, 09. Dezember
Wallter Czysz, Wiesbaden
Kloster Klarenthal - das Nassauische Hauskloster in Wiesbaden

2 0 0 2

Dienstag, 19. März
Dr. Roland Bänsch, Ingelheim
„Zum 450. Todestag von Sebastian Münster (1488-1552)
- Seine Cosmographie (Weltbeschreibung) und sein Verhältnis zum Wein“

Dienstag, 15. Oktober
Dr. Peter Jeschke, Walluf
„Amts- und Mandatsträger aus Rheingauer Gemeinden im 16. Jahrhundert

Dienstag, 05. November
Michael Wagner, Oestrich-Winkel
„Die Auswanderungswelle des 19. Jahrhunderts am Beispiel der Familie Sadoni-Noll

Dienstag, 10. Dezember
Prof. Dr. Wendelin Klaer, Johannisberg
„Was wissen wir über die Entstehungsgeschichte der Landschaft des Rheingaus?“

2 0 0 1

Freitag, 26. Januar
Dr. Rolf Faber, Wiesbaden
„Goethe und das Haus Nassau“

Dienstag, 13.Februar
Rolf Göttert, Rüdesheim
„Rheinwein für die Königliche Tafel“

Dienstag, 20. März
Prof. Dr. Friedrich Karl Azzola, Trebur
„Kleindenkmale als ikonographische Quelle historischer Werkzeuge“

Dienstag, 09. Oktober
Walter Hell, Oestrich-Winkel
„Die Volksschulen des mittleren Rheingaus in der NS-Zeit“

Dienstag, 06. November
Dr. Stengel-Rüdkowsk, Wiesbaden
„Die Mineralquellen des Rheingaus - Ursprung und Wirkung“

Dienstag, 11. Dezember
Dr. Hartmut Heinemann, Hessisches Hauptstaatsarchiv, Wiesbaden
„Prinzessin Marianne der Niederlande und der Rheingau
- Eine Frau zwischen Tradition und Emanzipation“

2 0 0 0

Januar
Prof. Dr. Friedrich Voit, Auckland/Neu Seeland:
Der Schriftsteller Gerson Stern und sein Buch „Weg ohne Ende" - ein jüdischer Bürger in Kiedrich im Rheingau

Februar
Helga Simon, Eltville:
Burg Crass und ihre Besitzer mit Lichtbildern

März
Dr. Hartmut Heinemann, Wiesbaden:
Das Rheingauer Gebück - eine kritische Bestandsaufnahme

Dienstag, 10. Oktober
Dr. Sigrid Schmitt, Mainz
„Herrschaft über Bauern
- Eine Auseinandersetzung mit der neueren Literatur anhand mittelalterlicher Weistümer“

Dienstag, 14. November
Dr. Otto Volk, Marburg
„Der Mainzische Rheingau im späten Mittelalter im Spiegel der Eltviller Rechnungen“

Dienstag, 05. Dezember
Prof. Dr. Hildebrand, Marburg
„Dialekt des Rheingaus und der Wortschatz der Hl. Hildegard“

1 9 9 9

Januar
Rolf Göttert, Rüdesheim:
Die Familie Klunkhardt in Rüdesheim

Februar
Dr. Manfred Laufs, Geisenheim:
Natürliche Kulturdenkmäler - Die Geisenheimer Linde und andere bemerkenswerte Bäume

März
Karla Wiesinger, Oestrich-Winkel:
Die Mühlen im Pfingstbachtal

Oktober
Willi Schreiber, Ockenheim:
Außergewöhnliche Eindrücke einer Mittelrheinwanderung von Assmannshausen bis zur Burgruine Hammerstein

November
Dagmar Söder, Wiesbaden:
Vom Bildstock bis zum Adelssitz - Bericht über die Erfas­sung und Beschreibung der Kulturdenkmäler im Rheingau

Dezember
Dr. Eberhard Kümmerle, Martinsthal:
Die Rheingauer Uferlandschaft im Urzustand mit Lichtbil­dern

1 9 9 8

Januar
Prof. Dr. H. Wienhaus, Geisenheim:
Ernst Frhr. Langwerth von Simmern, ein bedeutendes Diplomatenleben im Kaiserreich und in der Weimarer Republik

Februar
Hildegard Hasenauer, Oestrich-Winkel:
Die Brömser und Nothgottes - Sage, Legende, Wirklichkeit (mit Lichtbildern)

März
Dr. Eberhard Kümmerle, Martinsthal:
Schmucksteine, Heilsteine, Zaubersteine

Oktober
Dr. Hartmut Heinemann, Wiesbaden:
Barocke Kartenkunst am Mittelrhein

November
Dr. Fritz Reuter, Worms:
Jüdische Bräuche um Tod und Begräbnis.

Dezember
Peter Laros, Bodenheim:
Denkmalspflege im Rheingau, dargestellt an der konkreten Arbeit des Restaurators

1 9 9 7

Januar
Dr. Eberhard Kümmerle, Eltville-Martinsthal:
Geologie an der Rheingauer Riesling-Route - Steine, Bausteine und Fossilien

Februar
Michael Wagner, Oestrich-Winkel:
Der Kiedricher Orgelbauer Johann Kohlhaas und seine Werke im Rheingau

März
Dr. h. c. Josef Staab, Johannisberg:
Der Scharfenstein und die Scharfensteiner

Oktober
Eugen Duell, Geisenheim:
Die Mainzer Kurfürsten

November
Dr. Yvonne Monsees, Wiesbaden:
Albrecht von Brandenburg und der Rheingau

Dezember
Rolf Göttert, Rüdesheim:
P. E F. Dilthey - Ein Pionier des Weinhandels - 1820-1850

1 9 9 6

Januar
Frau Karla Wiesinger, Oestrich-Winkel:
Arbeits- und Sonntagskleidung im Rheingau vom 17. bis Anfang 20. Jahrhundert

Februar
Dr. Eberhard J. Nikitsch, Mainz:
Zur Bau- und Kunstgeschichte des Klosters Disibodenberg

März
Dr. Hartmut Heinemann, Wiesbaden:
Der Niederwald bei Rüdesheim - Ein Wald und seine Geschichte

Oktber
Franz Karl Freiherr von Linden, Waldsee:
Von der Schönheit alter Klöster, besonders der Kunst der Zisterzienser

November
Rolf Göttert, Rüdesheim:
Rheinisches Bürgerleben im 17. und 18. Jahrhundert von alten Hausbüchern

Dezember
Wilfried Dietz, Rüdesheim am Rhein:
Die Geschichte der Töpferei in Aulhausen

1 9 9 5

Januar
Eugen Duell, Geisenheim:
1000 Jahre Kirchenbau in Geisenheim in Multivision

Februar
Dr. Manfred Laufs, Geisenheim:
Zur Frühgeschichte von Rüdesheim im frühen Mittelalter

März
Dr. Josef Roßkopf, Hallgarten:
Die Ordnung der Hallgartner Schröterzunft von 1684

Mai
Forstrat Mecke, Reg. Präsidium Darmstadt:
Gesetzliche Grundlagen des Naturschutzes und deren Umsetzung im Rheingau

Oktober
Prof. Dr. Kurt Kassier, Bornheim:
Freiligrath und der Rheingau

November
Dr. Thomas Geier, Geisenheim:
Die Schmetterlinge des Rheingaus

Dezember
Dr. h. c. Josef Staub, Johannisberg:
Der Kiedricher Kirchhof - Gestalt und Geschichte

1 9 9 4

Januar
Frau Karla Wiesinger, Oestrich-Winkel:
Leben an alten Straßen, Beispiel Mittelrhein im Rheingau

Februar
Dr. Werner Pelz, Seeheim-Jugenheim:
Pfarrer Franz Xaver Hartig, Martinsthal - zwischen Wünschelrute und Gotteslob

März
Dr. Hartmut Heinemann, Wiesbaden:
Der Rheingau im Bild historischer Karten

April
Dr. Dieter Hoppmann, Geisenheim:
Ändert sich unser Klima -
Was hat die Agrarmeteorologische Beratungs- und Forschungsstelle Geisenheim auf Grund der über 100 Jahre laufenden Messungen zu sagen

Oktober
Frau Elisabeth Will-Kihm, Geisenheim:
Schule in Geisenheim zur Zeit der kurmainzischen und nassauischen Schulreform (18. und
19. Jahrhundert)

November
Frau Dr. Yvonne Monsees, Wiesbaden:
Zur Entwicklung der Rheingauer Zisterzienserinnenklöster

Dezember
Prof. Dr. Paul Claus, Geisenheim:
Hausmadonnen im Rheingau -
Eine Bestandsaufnahme mit Ausblick auf die Entwicklung des Marienbildes im Laufe der Jahrhunderte

1 9 9 3

Januar
Dr. Werner Pelz, Seeheim-Jugenheim:
Carl Anton von Klein, Komponist, Maler und Forscher

Februar
Dr. h. c. Josef Staab, Johannisberg:
Bekanntes und Unbekanntes zur Michaelskapelle in Kiedrich


März   
Dr. Manfred Laufs, Geisenheim:
Geisenheim im frühen Mittelalter

Oktober
Prof. Dr. Christian Peschek, München:
Älteste Geschichte Geisenheims

November
Eugen Duell, Geisenheim:
Goldener Oktober im Rheingau

Dezember
Frau Dr. Yvonne Monsees, Wiesbaden:
Glocken im Rheingau

1 9 9 2

Januar
Karla Wiesinger, Oestrich-Winkel:
Die Schiffs- und Landkräne im Rheingau

Februar
Rolf Göttert, Rüdesheim:
Die Flößerei auf dem Rhein

März
Dr. h. c. Josef Staab, Johannisberg:
Vom Karst zum Computer - Der Umbruch im Weinbau

Oktober
Prof. Dr. Leo Gros, Geisenheim:
Was Bilder erzählen - religiöse Kunst im Rheingau

November
Eugen Duell, Geisenheim:
Die Grafen von Ostein im Rheingau

Dezember
Dr. med. Wilfried Rathke, Rüdesheim:
Qumram und die Schriftrollen der Essener

1 9 9 1

Januar
Eugen Duell, Geisenheim:
Rheingauer Madonnen I.Teil Gotik

Februar
Dr. Baron Ludwig Dörry, Frankfurt:
Der Schloßbau am Rhein im 18. Jahrhundert vom Raasratt bis Benrath

März   
Dr. Witigo Stengel-Rutowski, Landesamt für Bodenfor­schung Wiesbaden:
Das Grundwasser im Rheingau und seine Gefährdung.

April
Frau Katharina Bott, Nürnberg:
Spuren der Schönborn-Bischöfe im Rheingau

Oktober
Eugen Duell, Geisenheim:
Burgenromantik - vom Mäuseturm zum Rolandsbogen

November      
Baronin Angela von Brentano u. Studienrat Gerhard Becker, Oestrich-Winkel:
Der Rheingau - Literatur im Spiegel der letzten Jahrhun­derte

Dezember
Dr. Wilfried Rathke, Rüdesheim:
Wie entstand die Schrift?

1 9 9 0

Januar
Manfred Hasenauer Rektor i. R., Winkel:
Rabanus-Maurus (780-856) Sein Leben - sein Wirken -seine Zeit

Februar
Dr. h. c. Josef Staab, Johannisberg:
Der Riesling - Geschichte und Porträt einer Rebsorte

März
Dr. Hans Otto Jung u. Frau Ursula Jung, Rüdesheim:
Wein und Musik

April
Prof. Dr. Helmut Presser, Mainz, Leiter des Gutenberg-Museums:
Das Wesen der Ikone

Oktober
Dr. Bert Wilden, Frankfurt-Höchst:
Weinkultur im Rheingau

November
Dr. h. c. Josef Staab, Johannisberg:
Zur Geschichte der Weinprädikate

Dezember
Frau Karla Wiesinger, Oestrich-Winkel:
Weinhändler August Wilhelmj