Flonheim in Rheinhessen

Das Flonheimer Rathaus

Bildstrecke zum Rathaus[Bild: Harald Strube]

Der Putzbau mit seinen Eckpilastern und dem Mansarddach wurde 1733 errichtet (Bauinschrift), ist aber im Kern älter. Der Treppenturm, der in das oberste Stockwerk führt, wurde aus dem Jahr 1587 übernommen. Bemerkenswert sind die Halle und die Arkaden im Erdgeschoß. Hinter diesen befindet sich das integrierte Gefängnis mit Pranger und Nachtasyl mit Wächterraum im Keller.[Anm. 1] Im Volksmund wurde die Arrestzelle "Betzekämmerchen" genannt.[Anm. 2]


Nachweise

Redaktionelle Bearbeitung: Ann-Kathrin Zehender, Daniela Schomisch

Verwendete Literatur:

  • Gallé, Volker: Rheinhessen. Entdeckungsreisen im Hügelland zwischen Worms und Bingen, Mainz und Alzey. Köln 1992.
  • Landesamt Denkmalpflege (Hrsg.): Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 20.1: Kreis Alzey-Worms. Bearb. v. Michael Huyer und Dieter Krienke. Worms 2013.

Aktualisiert am: 26.06.2014

Anmerkungen:

  1. Landesamt Denkmalpflege (Hrsg.): Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 20.1: Kreis Alzey-Worms. Bearb. v. Michael Huyer und Dieter Krienke. Worms 2013, S. 174. Zurück
  2. Gallé, Volker: Rheinhessen. Entdeckungsreisen im Hügelland zwischen Worms und Bingen, Mainz und Alzey. Köln 1992, S. 212. Zurück