Flonheim in Rheinhessen

Bären-Apotheke

Blick auf die Fassade der Bären-Apotheke.[Bild: K.H. Jungk, wikimedia commons 2.0]

Wilhelm-Leuschner-Straße 26

Das Gebäude wurde 1892 in der Art einer Villa erbaut und dann verpachtet. Seit 1960 ist es in Privatbesitz und die Apotheke heißt "Bären-Apotheke". Der rückseitige Anbau des Gebäudes stammt von 1967.

Der zweigeschossige Sandsteinquaderbau besitzt eine prächtige Fassade im Stil der italienischen Renaissance. An der Frontseite befindet sich zentral ein dreiachsiger Giebelrisalit über beide Stockwerke. Über dem Pilasterportal, durch das man die Apotheke betritt, befindet sich in einer Nische eine antikisierte, weibliche Marmorfigur.

Im Inneren befindet sich die Offizin - also der Labor- und Verkaufsraum der Apotheke - trotz vieler Restaurations- und Ergänzungsarbeiten noch im Zustand des 19. Jahrhunderts.[Anm. 1]

Nachweise

Redaktionelle Bearbeitung: Lutz Luckhaupt

Verwendete Literatur:

  • Landesamt Denkmalpflege (Hrsg.): Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 20.1: Kreis Alzey-Worms. Bearb. v. Michael Huyer und Dieter Krienke. Worms 2013.

Erstellt am: 24.05.2017

Anmerkungen:

  1. Landesamt Denkmalpflege (Hrsg.): Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 20.1: Kreis Alzey-Worms. Bearb. v. Michael Huyer und Dieter Krienke. Worms 2013, S. 184 und S. 186 Zurück