Mörstadt in Rheinhessen

Die evangelische Kirche in Mörstadt

Bildstrecke zur Kirche[Bild: Harald Strube]

Von der zur Zeit der Spätgotik gebauten Kirche sind noch der Westturm und die Westwand erhalten. Sie stammen aus dem Jahr 1509. Das jetzige Kirchenschiff ist barock und wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts errichtet. Auf der Westempore der Kirche befindet sich eine Stummorgel aus dem Jahre 1786. Das dreigeteilte Wappen über dem Torbogen (Rad, Schlüssel und Drache) ist das des Mainzer Erzbischofes Emmerich Joseph von Breitbach-Bürresbach, der von 1768 bis 1774 amtierte und in Personalunion zugleich Bischof von Worms war.


Nachweise

Redaktionelle Bearbeitung: Stefan Grathoff

Verwendete Literatur:

  • Dehio, Georg: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Rheinland-Pfalz, Saarland. 2. Aufl. München 1985.

Aktualisiert am: 17.10.2014