Weiler bei Bingen am Mittelrhein

St. Maria Magdalena

Die katholische Pfarrkirche St. Maria Magdalena dominiert das Panorama des Dorfes. Sie wurde 1866 an der Stelle eines kleinen Kirchleines, das schon im Jahr 1128 urkundlich erwähnt ist, im neugotischen Hallenstil errichtet.
Das Äußere zeigt sich als schmuckloser, neugotischer Backsteinbau. Der Westturm ist achteckig. Der Innenraum ist dreischiffig mit schlanken Oktogonpfeilern. Wertvoll ist das Sakramentshäuschen aus dem 15. Jahrhundert, interessant sind die Ausmalungen des Weilerer Kirchenmalers Bernhard Scherer sowie die beiden Holzfiguren St. Hildegard und St. Rupertus des einheimischen Künstlers Franz Kellermeister.
Nach mehreren Renovierungsphasen erstrahlt die Kirche heute im alten Glanz und dient auch den Gläubigen für ihre Gottesdienste.

 


Quelle: Hans Günter Altenhofen (Weiler bei Bingen); Dehio; Homepage der Gemeinde; Bilder: Georg Dahlhoff und Imhof, Kirchen; red. Bearb. S.G.