Alzey in Rheinhessen

Das Burggrafiat in Alzey

Burggrafiat in Alzey[Bild: Harald Strube]

Das um 1700 erbaute Burggrafiat war bis Ende des 18. Jahrhunderts Sitz des kurpfälzischen Amtmannes. Zum Oberamt Alzey gehörten zahlreiche Gemeinden. Im linken Flügel des schlichten Barockbaus ist noch die Originaltreppe mit Balustergeländer aus der Erbauungszeit erhalten. Um 1850 wurde in den Stilformen des Klassizismus der gegenüberliegende, als Pendant gestaltete, gleichfalls dreiflügelige repräsentative Gutshof errichtet. Nach dem Vorbild adeliger Palais gruppiert sich der Gebäudekomplex um einen zur Straße hin mit einem Gitter abgeschlossenen Ehrenhof. Das 1916 der Stadt vererbte Anwesen wird heute als "Weingut der Stadt Alzey" betrieben. Seit 1983 finden dort regelmäßig Kunstausstellungen statt. [Anm. 1]

Nachweise

Redaktionelle Bearbeitung: Stefan Grathoff, Ann-Kathrin Zehender, Armin Huber

Verwendete Literatur:

Aktualisiert am: 01.10.2014

Anmerkungen:

  1. http://www.alzey.de/deutsch/kultur/Staedtische_Galerie/index.php?navid=221  Zurück