Uffhofen in Rheinhessen

Zur Geschichte von Uffhofen

Ortsansicht Uffhofen.[Bild: Willi Matthes]

Uffhofen wird 1240 erstmals genannt. Das Dorf gehörte den Rau- und Wildgrafen. Nach dem Tod des Wildgrafen Konrad teilten 1283 dessen Söhne Emicho und Gottfried die Besitzungen und gründeten die kyrburgische und die dhaunische Linie des Geschlechts. Uffhofen fiel an Kyrburg. Nach dem Aussterben des Geschlechts kam Uffhofen an deren Erben, die Fürsten von Salm und die Rheingrafen von Grumbach. Dabei blieb es bis zur französischen Revolution.


Nachweise

Redaktionelle Bearbeitung: Anne-Kathrin Zehender

Verwendete Literatur:

  • Landesamt Denkmalpflege (Hrsg.): Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 20.1: Kreis Alzey-Worms. Bearb. v. Michael Huyer und Dieter Krienke. Worms 2013.

Aktualisiert am: 26.07.2016