Martinstein im Naheland

Liste der Martinsteiner Pfarrer

Evangelische Pfarrer

Name
1589-1599 Balthasar Schläfer (gest. 1599)
1600 Christoph Chemnitz
1607/09 Johannes Hoffmann
1613-1619 M. Wilhelm Imhoff
1624 Bartholomäus Schlößer
1634 Bartholomäus Liermus
1654 Philipp Wilhelm Erlenbach
[?] Johann Bernhard Beuerle
1670 Otto Herman Stößelt (der letzte evangelische Pfarrer vor Ort; er wurde nach Sötern berufen.)

Von Weiler aus:

Name
1670-1690 Johann Adam Metz
1690-1699 Johann Jost Leyendecker
1699-1700 Matthias Metz
1700-1711 Christoph Rheinwald

Von Simmern unter Dhaun (heute: Simmertal) aus:

Name
1711-1734 Alexander Medicus
1734 (bis mindestens 1792) Johannes Friedrich Simon

Katholische Pfarrer

Name
1467 Johannes Bietreyn von Monzingen (Kaplan)
ca. 1670 – 1691 Severinus Vlengels (auch: Flügel) aus Lüttich
1673-1690 [?] Metz
1691 – 1705 Johann Georg Clemens aus Mainz (geb. um 1670, danach Pfarrer in Gau-Algesheim, resigniert 1760, gest. am 8.6.1762)
1706 – 1724 Johann Petrus Poth (geb. in Bingen, gest. am 29.9.1724)
1724 – 1735 Petrus Johannes CRD (gest. am 21.2.1735 im hohen Alter)
1735 – 1767 Johann Hugo Weirich (geb. um 1707, gest. am 26.12.1767)
1768 - [?] Matthias Jakob Weirich (Bruder des Vorgängers)
1776 – 1794 Matthias Vischer (gest. 1794 auf der Flucht in Köln)
1794 – 1803 Franz Anton Kraft (Er wird während seiner Emigration 1795/96 von Pfr. Kessel aus Seesbach vertreten und wechselte 1803 auf die rechte Rheinseite.)
1803 – 1810 Quirin Josef Clossmann
1810 – 1824 Stephan Strahl (geb. um 1754, gest. am 22.4.1824)

Von Seesbach aus:

Name
1825 – 1828 Peter Ohlberger
1828 – 1831 Johann Scharff (geb. 1802)
1831 – 1855 Johann Baptist Haas (geb. um 1801, gest. am 30.12.1855)
1856 – 1861 Johann Josef Klein
1861 – 1873 Johann Wilhelm Schneider

Von Merxheim aus:

Name
1874 – 1907 Johann Theodor Ritter
1907 – 1915 Peter Haw
1915 – 1928 Nikolaus Johann Weinandy
1928 – 1930 Jakob Bückler
1930 – 1954 Josef Schäfer
1954 – 1964 Franz Jücker
1964 – 1968 Alois Heckmann
1969 – 1976 Rainer Vogt

Danach von (Bad) Sobernheim aus:

Name
1976-1984 Rainer Vogt
1984-1991 Hans-Joseph Lessel

NACHWEISE

Verfasser (Text): Gottfried Kneib

Redaktionelle Bearbeitung: Marion Nöldeke

Verwendete Literatur:

  • Gräff (Pfr.): Aus der Bedrückungszeit der evangelischen Gemeinde Martinstein. In: Verhandlungen der Kreissynode Sobernheim auf ihrer Tagung zu Hennweiler am 2. und 3. Juni 1929. Sobernheim 1929.
  • Kneib, Gottfried: Martinstein - seit 1340/42. Die Geschichte der Burg, der Gemeinde und der katholischen Pfarrei. In: Bad Kreuznacher Heimatblätter 2003.
  • Küstner, K[urt] Herbert: Die Kausalien der kath. Pfarrei Martinstein, 1823. Haan 1991.
  • Küstner, K[urt] Herbert: Einwohner in Martinstein (Nahe) 1597-1900 (Genealogie im Nahe-Hunsrückraum – Heimatkundliche Schriftenreihe der Verbandsgemeinde Kirn-Land, Bd. 14). Haan 1887.
  • Lorenzi, Philipp de: Beiträge zur Geschichte sämtlicher Pfarreien der Diöcese Trier, Bd. 2. Regierungsbezirk Coblenz. Trier 1887, (unveränderter Nachdruck 1984).
  • LHA Koblenz: Best. 33 Nr. 1402.

 Erstellt am: 01.07.2022