Guntersblum in Rheinhessen

Geschichte des Guntersblumer Julianenbrunnens

Das genau Alter des Julianenbrunnens ist heute leider unbekannt. Erstmals erwähnt wird er im Jahre 1472, doch die Quelle dürfte schon länger bevor befestigt gewesen sein. Vor dem Bau des Guntersblumer Wasserwerks Anfang des 20. Jahrhunderts (1906/7) war der Julianenbrunnen die wichtigste Wasserversorgung des Dorfes. Neben dem einfachen Wasserschöpfen wurde in einem eigens gebauten Wasserbecken auch Wasche gewaschen und Weinfässer konnten geeicht werden. Mit dem Bau der Kanalisation in Gunterblum versiegte der Brunnen und spendete bis heute kein Wasser mehr.

Nachweise

Verfasser: Dominik Kasper

Verwendete Literatur:

  • Frey, Frank; Klöppel, Peter; Sonneck, Volker: 100 Jahre Trinkwasser aus dem Wasserwerk Guntersblum. Riedstadt 2007

Erstellt: 12.01.2010