Worms in Rheinhessen

Geschichte

Allgemein

[Bild: Unbekannt [gemeinfrei]]

Spuren menschlicher Siedlungen reichen in Worms mehr als 5000 Jahre zurück. Seit der Zeit des Kaisers Augustus gehörte der Hauptort eines keltischen Stammesgebietes mit...[mehr]


Der Wormser Rheinübergang

Kulturdenkmal

[Bild: Gemeinfrei]

Im Mittelalter hing die Bedeutung der Stadt Worms unter anderem mit ihrer Lage entlang wichtiger Land- und Wasserwege zusammen. Das Rheinufer war hier weitgehend hochwasserfrei und als Anlegestelle gut geeignet... [mehr]


Das jüdische Worms

Geschichte

[Bild: Stadtarchiv Worms]

Juden nannten Worms "Warmaisa", die dort ansässige jüdische Gemeinde wurde auch als „Kehilla Kedoscha“, Heilige Gemeinde, bezeichnet, manchmal auch Klein Jerusalem. Das Besondere an der Gemeinde... [mehr]


Luther auf dem Wormser Reichstag

Geschichte

[Bild: Hermann Wislicenus [gemeinfrei]]

Auf dem Wormser Reichstag von 1521 kam es zu dem Zusammentreffen Luthers mit Kaiser Karl V. Die Ideen des Wittenberger Theologieprofessors hielten die Öffentlichkeit schon seit einigen Jahren in Atem... [mehr]


Worms im Ersten Weltkrieg

Geschichte

[Bild: Stadtarchiv Worms]

Die Wormser Zeitungen berichteten am 1. und 2. August 1914 von der Bekanntmachung der Mobilmachung und vermitteln einen Eindruck von der vorherrschend gedrückten Stimmung... [mehr]