Mainz in Rheinhessen

Der Erbacher Hof in Mainz - Himmelgasse 9

Das Haus wird 1177 als Stadthof des Zisterzienserklosters Eberbach im Rheingau erwähnt. Der über einem rundbogigen Keller historisierend neu errichtete nördliche Winkelbau geht vermutlich auf den ältesten Bauteil zurück. Der Südflügel mit Umfassungsmauern und zweischiffiger, kreuzgratgewölbter Kelleranlage stammt aus der Zeit um 1200. Die heute wiederhergestellte und in Einzelteilen rekonstruierte Marienkapelle in dem um 1250 errichteten Mittelbau bildete das Zentrum des ehemaligen Klosterhofes und war ursprünglich der hl. Anna geweiht.

Nachweise

Redaktionelle Bearbeitung: Stefan Grathoff

Verwendete Literatur:

  • Landesamt Denkmalpflege (Hrsg.): Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 2.2: Stadt Mainz. Bearb. v. Ewald Wegner. Worms 1988.
  • Preßler, Karsten: Mainz im Zeitalter Gutenbergs. Ein Gang durch die spätmittelalterliche Stadt. Alzey 2000.

Aktualisiert am: 17.09.2014